Expertenwissen » Allgemein  » Testberichte

Überzeugende Leichtgewichte

Der Leki Micro Vario Carbon Stock macht auch riskantes Stonejogging mit. Foto: Leki“Auf Grund des sehr geringen Gewichtes reagiert der Leki Micro Vario Carbon beim ‘Stonejogging’ perfekt. Im schweren Geröll ist es wichtig, beim bergab laufen den Körper in gleitender Bewegung zu halten. Das spart Kraft und geht schneller. Dabei muss man aber blitzschnell unerwartete Bewegungen wackelnder Steine ausgleichen. Der Stock reagiert extrem schnell und hält.”

Härtetest

Carbonstöcke sind super leicht und super klein. Das macht sie ideal für Touren, in denen der Stock auch im Rucksack verschwinden muss, oder für Flugreisen. Aber halten die auch bei Gewicht und im anspruchsvollen Gelände? Ich wollte es wissen:

Rucksackstartgewicht 25 kg, Dauer 8 Tage, jeden Morgen noch 2 Liter Wasser. Person: 2 Meter, Gewicht über 100 Kilo, Gelände: Flussdurchquerungen, Hochmoor, Geröllfelder. Eine schlimmere Belastung für Schuh und Trekkingstock gibt es nicht.

Der Leki Micro Vario Carbon bei uns im Shop

Alles im Griff

Der Griff ist absolute Spitze. Selbst bei einer Körpergröße von 2 Metern reicht die maximale Länge von 130 cm. Mit Verstellen für Auf- oder Abstieg muss ich mich nicht lange aufhalten. Im Aufstieg fasse ich den Griff wie gewohnt, beim Abstieg bleibt die Hand in der Schlaufe, aber ich greife den Stock am Knauf und kann den Stock sehr gut führen. Die Belastung für die Hände ist so viel ergonomischer, da die Kraft direkt in den Arm geht.

Voll verstellbar

Die Längenverstellung ist simpel und zuverlässig. Endlich Schluss mit diesen sich immer im falschen Moment lockernden “Dreh-und-Klemm- Teleskop- Mechanismen”. Der Stock hat nur eine Längenverstellung. Punkt. Die ist simpel, hält, lässt sich mit einer Münze nachstellen und klemmt absolut sicher.

Die Länge des Stockes ist für eine Körpergröße von 2 Metern ebenso nutzbar, wie mit einer “Körperkleine” von 1,64 Metern. Leki hat zwar auch Stöcke, die sich bis 145 cm ausziehen lassen, aber leider nicht in Karbon. Wenn ich im Abstieg den Griff als Knauf nutze, brauche ich keinen längeren Stock und spare ordentlich Gewicht.

Gut gefaltet

Bei diesem Faltstock hält eine Feder das Spannseil aus Dyneema straff. Im Fjell und  insbesondere im Dauerfrostsumpf der Tundra bleibt der Stock oft im Torf stecken und ich muss mich erst an das klickende Geräusch des Stockes gewöhnen, wenn die  Rausziehkraft aus dem Moor höher ist, als die Spannkraft der Feder.

Die Verbindungshülsen haben eine sehr gute Fertigungstoleranz und stabilisieren den Stock auch kurzeitig ohne Federkraft. Dieses Klacken wirkt gleichzeitig wie ein Warnruf. Beim zügigen Gehen im Fels geschieht es hin und wieder, dass sich die Spitze in einer Spalte verklemmt – eine typische Bruchursache. In der gleitenden Gehbewegung lässt sich dann der Stock nur durch ein Blitzkorrektiv der Führungshand befreien, sonst kann die hektische Zottelbewegung der Hand zum Bruch des Rohrs oder der Spitze führen.

Leki Qualität

Handschlaufe, Thermogriff mit Korrektionszone, Hartmetallspitze, Trekkingteller und was den Stock sonst noch ausmacht, hat auch bei dem Faltstock die gewohnte Leki- Qualität.  Übrigens: Das Faltmaß des Stockes sind lächerliche 38 cm und so passt er in jede  Kuriertasche, die meisten Daypacks und jeden Alpin- und Trekkingrucksack Alpin- und Trekkingrucksack – oder an die  Fototasche, wo sonst das Stativ befestigt wird. Der Leki Micro Vario Carbon hat nicht nur gehalten, sondern absolut überzeugt.

Dieser Text entstammt unserem Raus. Aber richtig. Katalog 2014. Werft doch mal einen Blick!


Mitbegründer von CAMP4, seit 1991 dabei. Liebt alles, was mit Outdoor zu tun hat.

2 Antworten auf Überzeugende Leichtgewichte

  1. Popov says:

    Guten Tag,

    wie hoch ist die Belastung bei diesem Stock beim hängen?

    Bei einem , bei beiden zusammen ?

    MfG Alexander Popov

    • Melanie Hauser Melanie Hauser says:

      Hallo Alexander,
      ehrlich gesagt verstehe ich Deine Frage nicht. Was meinst Du mit “beim hängen”?
      Viele Grüße
      Melanie (Camp4-Team)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *