Outdoor-Szene » Allgemein

„Mehr Armschmalz als man denkt“

Auf dem Klettersteig Klamml am Wilden Kaiser. Foto: TVB Wilder Kaiser/Peter von FelbertUm einen Klettersteig zu gehen ist ein bisschen mehr Armschmalz nötig, als man vielleicht denkt. Die CAMP4 Kletterexperten Sebastian und Micha wissen, worauf es wirklich ankommt und was man beachten muss.

Wer einen Klettersteig gehen will, braucht vor allem auch ein bisschen mehr Kraft und Ausdauer als man vielleicht denkt. Viele Leute glauben, dass der Klettersteig so ein bisschen der ungefährliche Bruder des Sportkletterns ist. Das stimmt so nämlich nicht, denn der Klettersteig ist wahrscheinlich sogar viel risikoreicher.

Man sollte vor allem wissen was man tut. Die Materie sollte nicht unbekannt sein. Vor allen Dingen darf man nicht blauäugig an die Sache ran gehen. Hier meine ich auch das richtige Sicherheitsequipment.

Dazu gehört das Klettersteigset, ein Helm und gute trittfeste Schuhe! Erst einmal klingt so ein Klettersteig natürlich sehr verlockend, weil man eben in den Bergen unterwegs ist. Man klettert in spektakulärem Ambiente, das ist sehr aufregend. Was viele Leute dabei aber unterschätzen, sind klimatische Bedingungen, die man einfach ausblendet. So lange das Wetter mitspielt ist ja auch alles gut. Aber wehe ich habe nur eine kurze Hose an und plötzlich gibt es einen Wetterumschwung, das kommt auf 4.000 Meter Höhe schon mal vor.

Auch sollte man niemals ohne Helm unterwegs sein. Es wird einfach immer mal wieder etwas los getreten. Im Falle eines Sturzes ist man einfach glücklich, wenn nicht viel passiert. Denn wenn man stürzt haut es einen in die Metallsprossen und -stufen, die in den Fels geschlagen sind, hinein und das geht fast immer mit einer schweren Verletzung einher. Deswegen sollte man immer so viel Sicherheitsreserven wie möglich haben.

Noch mehr ausführliche Informationen zum Thema Bergsport gibt es auch hier!

 Mehr Informationen zu unseren CAMP4 Experten gibt es hier!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *