> Ausrüstung > . . . > Elektronik & Energie
 

Elektronik & Zubehör für unterwegs

Viele Elektronikgeräte sind auch in der Natur nicht mehr wegzudenken. Neben GPS-Geräten, Navis und Steckdosenadaptern sind aber auch Hüllen für Handy, Tablet & Co. eine sinnvolle Anschaffung, um sie vor Staub und Wasser zu schützen. Wir haben das wichtigste Zubehör für dich!

Sortierung:
Sortierung:

Stromversorgung bei Camping und Co.

Ein Leben ohne Handy ist für viele undenkbar. Besonders unterwegs kann es immer mal wieder zu Notfällen unterschiedlichster Art kommen und mit dem Handy Hilfe holen erleichtert dann vieles. Was aber tun, wenn das eigene Ladegerät nicht in die landesübliche Steckdose passt, oder die nächste Steckdose weit weg ist? Dafür gibt es zum Glück die passende Elektronik. Natürlich lassen sich auch andere Geräte, wie Notebook, Navi, MP3-Player oder E-Reader, damit einsatzfähig machen.

Geräte laden

Wer in anderen Ländern unterwegs ist, muss sich darauf vorbereiten, dass das Ladegerät von Zuhause nicht in die Steckdose passt. Für diesen Zweck gibt es Adapter, die sich einfach in die Steckdose stecken lassen. Damit funktioniert das heimische Ladekabel einwandfrei.

Geräte, die sich über USB aufladen lassen, können auch an einen Recharger angeschlossen werden. Dieser portable Akku lässt sich im Vorfeld per USB aufladen und liefert unterwegs Energie für Kleingeräte. Natürlich gibt es auch Geräte, bei denen es schon reicht, Batterien mitzunehmen.

Strom selbst generieren

Besonders bei längeren Touren kann es vorkommen, dass man mit vorher aufgeladenen Rechargern nicht hinkommt. Dann kann man aber seine Energie selbst generieren, und das auch noch umweltschonend. Das funktioniert mit einem mobilen Solarmodul. So produzierst du unabhängig deinen eigenen, sauberen Strom. Diese Module gibt es in unterschiedlichen Größen und mit unterschiedlicher Leistung.

Elektronik-Zubehör

Strom ist nicht alles, was Elektronik unterwegs braucht: die Geräte sind empfindlich und sollten geschützt transportiert werden. Staub und Sand können in Ritzen eindringen und das Gerät lahmlegen. Auch das Display kann durch Schmutz zerkratzt werden. Davor bewahren dich Schutzhüllen für deine Kleingeräte. Gepolsterte Hüllen sorgen für den sicheren Transport von Handy, Tablet oder E-Reader. Auch vor Nässe kannst du deine Elektronik mit der richtigen Schutzhülle bewahren. Mit der Aquapac Mini-Whanganui könntest du dein E-Book sogar unter Wasser lesen, denn bis zu 5 Meter Tiefe ist die Hülle zu 100% wasserdicht.

Für Digitalkameras gibt es spezielle wasserdichte Hüllen, die mit einer Hartkunststofflinse ausgestattet sind. So kannst du auch durch die Hülle hindurch Fotos machen.

Damit du hinterher auch aller Welt zeigen kannst, wo du überall gewesen bist, darfst du auf deinen Fotos nicht fehlen. Mit einem Stativ kannst du deine Kamera sicher aufstellen und deinem Selbstpoträt steht nichts mehr im Weg.

 

Drucken X