> Schuhe
Outdoor Schuhe

Im CAMP4 Onlineshop bieten wir dir Outdoor Schuhe für jede Gelegenheit an. Möchtest du für kalte Tage Winterschuhe oder für heiße Tage Trekkingsandalen mit festem Halt - hier findest du beides. Auch Wanderschuhe für Frauen, Männer und Kinder, Bergschuhe für Frauen und Bergschuhe für Männer sowie Freizeitschuhe für Trek & Travel wirst du bei uns finden. Möchtest du deinen Schuh mit Einlegesohlen oder anderem Zubehör verbessern, schau dir die Kategorie Gamaschen genauer an. Auch Trekkingstöcke und Socken bieten wir dir an. Viel Spaß beim Stöbern! Brauchst du wertvolle Tipps zum Thema Schuhe, sieh dir unseren Ratgeber an! Entdecke Wanderschuhe verschiedener Marken wie Meindl, Patagonia & Co. bei CAMP4.

 

Outdoor Schuhe für sicheren Halt im Gelände

Entdecke jetzt deine neuen Outdoor Schuhe im CAMP4 Onlineshop: In der freien Natur sind trittsichere Schuhe das A und O. Festes Schuhwerk kann einem Abrutschen im unwegsamen Gelände vorbeugen. Ob es eine gemütliche Wanderung ist oder eine Bergtour: Wir bieten dir hochwertige Outdoor Schuhe namhafter Hersteller.

1 2 3 4 5
Sortierung:
1 2 3 4 5
Sortierung:

Outdoor Schuhe sorgen für festen Halt und einen sicheren Tritt auf allen Untergründen. Auf leichten Wegen ist das Schuhwerk genauso wichtig, wie auf unwirtlichem Gelände wie Fels oder Geröll. Damit keine Unfälle passieren, sollten die Schuhe immer entsprechend dem Untergrund ausgewählt werden. Für leicht zu gehende Wege sind Leichtwanderschuhe oder leichte Trekkingschuhe optimal. Geht der Weg höher ins unwegsame Gelände, muss der Schuh stabiler sein mit fester Sohle, damit genügend Halt gewährleistet ist. Dass die Sohle meist wiederbesohlt werden kann, macht Outdoor Schuhe langlebig und robust. Soll es zum Klettern gehen, sind spezielle Kletterschuhe unverzichtbar.

Welcher Schuh für welchen Zweck?

Als Faustregel gilt: Je schwieriger das Gelände und je länger die Tour, desto fester sollten die Schuhe sein und desto mehr Halt und Entlastung sollten sie bieten. Dieser Halt wird vor allem durch den Sohlenaufbau bestimmt, so dass auch relativ leichte Schuhe zum Wandern im Gelände geeignet sein können. Zur Übersichtlichkeit werden Outdoor-Schuhe seit den 1970ern in ein Kategoriesystem eingeteilt, dass von Albert Meindl erfunden wurde. Die folgende Unterteilung in Kategorien soll dir helfen, den richtigen Schuh herauszufinden.

Klassifikation Outdoor Schuhe

Freizeitschuhe

Universelle Reiseschuhe für Freizeit und Alltag. Diese Hikingschuhe gibt es vom Halbschuh bis hin zu verschiedenen Schafthöhen. Dank einer flexiblen Profilsohle sind sie sowohl als Reise- und Cityschuh und für gelegentliche Kurzwanderungen, als auch (bedingt) für Nordic-Walking geeignet.Auf jeden Fall bist du mit Ihnen immer auf spontane Abenteuer im Freien vorbereitet. Die Outdoor-Schuhe der Kategorie A laufen sich auf festen Wegen gut. Freizeitschuhe sind weich und bequem, weshalb du lange in ihnen unterwegs sein kannst, ohne abends schmerzende Füße zu haben.


Die Outdoor-Schuhe der Kategorie AB sind etwas fester als die Modelle mit nur A. Leichtwanderschuhe können auch für anspruchsvollere Touren mit Leichtgepäck getragen werden, sofern der Schaft des Schuhes höher ist und die Sohle steifer, z.B. in Alm- und Mittelgebirgsregionen, sowie auf ausgebauten Wegen geeignet.


Trekkingschuhe

Klassische Trekkingschuhe sind stabiler gearbeitet und dennoch leicht. Neben einem stabilen Schaft haben sie außerdem eine feste und steife Sohle. Sie bieten auf längeren Ausflügen, in offenem Gelände, und bei Wanderungen mit schwerem Gepäck mehr Halt und Schutz. Meist können Trekkingschuhe neu besohlt werden.

Trekkingstiefel eignen sich aufgrund einer noch festeren Sohle und ggf. stabileren Außenmaterialien für mittlere alpine Einsätze und Klettersteige, weshalb auch Leichtsteigeisen angebracht werden können. Auch Trekkingstiefel können meist wiederbesohlt werden.

Robuste Schuhe fürs Hochgebirge, die sich durch eine feste Sohle auszeichnen, eignen sich für Alpin-Trekking. Hochgebirgsschuhe sind die richtige Wahl, wenn Geröll, Fels oder Gletscher den Untergrund bilden. Diese Schuhe sind „bedingt steigeisenfest“ (keine Automatikeisen). In der Regel sind sie wiederbesohlbar.


Bergschuhe

Vollsteigeisenfeste Schuhe mit Sohlenüberstand für die Befestigung von Automatiksteigeisen mit Kipphebeln. Geeignet für wegloses Alpingelände, Gletscher, Eistouren und Eisklettern.


Absolut steigeisenfeste Hochgebirgsschuhe für extreme Einsätze in Fels und Eis. Die Outdoor-Schuhe der Kategorie D sind durch ihre absolut steife Sohle, den harten Stiefelschaft und eine warme Auskleidung besonders für Gletscher- und Eistouren sowie unwegsames Gelände mit wechselnden Bedingungen geeignet.

 

Wasserdicht oder nicht?

Nässeschutz ist eine Frage des Materials. Schuhe, die aus synthetischen Fasern hergestellt wurden und mit keiner Membran versehen sind, bieten nur geringen Schutz vor Nässe. Diese Schuhe sind hingegen sehr atmungsaktiv und eine gute Wahl, wenn es in warme oder tropische Gegenden geht.

Schuhe aus gutem Leder mit wenig Nähten lassen sich durch eine regelmäßige Behandlung mit einem geeigneten Wachs ziemlich wasserfest pflegen. Wer nicht beabsichtigt, tagelang durch nasse Weiden oder Moorland zu wandern, kommt mit klassischen Lederstiefeln in der Regel völlig aus. Ein Innenfutter aus Leder sorgt für ein angenehmes Klima im Schuh.

Leistungsfähiges GORE-TEX® macht Schuhe immer wasserdicht. Sie trocknen auch schneller als mit Leder gefütterte Schuhe, da sie mit einem Kunststoff gefüttert sind. Sie können – insbesondere in warmen Gegenden – etwas "schwitziger" als Lederschuhe sein.

Mit Winterschuhen durch Eis und Schnee

Im Winter ist das richtige Schuhwerk besonders wichtig. Schlechte Outdoor-Schuhe können in der kalten Jahreszeit nicht nur zu kalten Füßen führen. Vor allem beim alpinen Wandern oder Bergsteigen können sogar unangenehme Frostbeulen an den Füßen entstehen. Winterschuhe packen die Füße durch ihre Fütterung warm ein und sorgen durch feste Sohlen mit Profil für einen stabilen Halt auf Eis und Schnee.

Stiefel mit einem hohen Schaft stützen deinen Fuß und sorgen dafür, dass die Nässe nicht an deine Füße und Knöchel kommt. Winterschuhe sind schon lange keine klobigen Treter mehr. Die Hersteller hochwertiger Outdoor-Schuhe setzten heute auf praktische aber schöne Formen und kräftige Farben. Im CAMP4 Online-Shop findest du unter anderem Winterschuhe von den Traditionsunternehmen Meindl, Mammut, und Lowa.

Sandalen und Barfußschuhe für den Sommer

Outdoor-Sandalen, oft auch Trekkingsandalen genannt, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Sie ersetzen zwar keinesfalls einen Trekkingschuh, sind jedoch in vielen Fällen eine sehr praktische Ergänzung im Reisegepäck: leicht, mit griffiger Profilsohle, oft mit guter Dämpfung und abwaschbar. Trotz ihres luftigen Äußeren können sie erstaunlich viel Halt bieten. Außerdem hast du hier eine recht große Auswahl bei Farbe und Design.

Wer in die Natur geht, um zurück zu unseren Ursprüngen zu finden, setzt auch an den Füßen gerne auf Natürlichkeit. Doch nicht in jedem Gelände kann man sich ohne Schuhwerk bewegen. Deshalb sind Barfußschuhe ein anhaltender Trend unter den Outdoor-Begeisterten. Sie ermöglichen dir ein freies und natürliches Laufgefühl, ohne die Gefahr sich Steine einzutreten. Zehenschuhe haben dünne flexible Sohlen und bestehen aus atmungsaktiven Materialien, in denen du auch im Sommer nicht schwitzt.

Zubehör für Outdoor-Schuhe

Mit einem guten Outdoor-Schuh allein ist es auf Dauer nicht getan. Verschiedene Anforderungen an ihn erfordern auch ein entsprechendes Zubehör. Vor allem Gebiete mit steilen Felsen oder Eis und Schnee verlangen dir und deinen Schuhen so einiges ab. Sei vorbereitet und rüste dich im CAMP4 Online-Shop mit Socken, Gamaschen und weiterem Zubehör für Outdoor-Schuhe aus.

Socken und Sohlen für Outdoor-Schuhe

Für jede Aktivität und jeden Outdoor-Schuh gibt es die perfekten Socken. Outdoor-Socken für Wander- und Trekkingschuhe haben spezielle Druckstellenpolster, die den Fuß vor Schmerzen nach langen Touren bewahren. Egal, ob beim Snowboardfahren oder Klettern in den eisigen Bergen, Skisocken sind ein Muss für Wintersportler. Sie sind weich und halten die Füße durch Materialien wie Fleece und Mikrofaser dauerhaft warm. Wird es in den Outdoor-Schuhen doch mal zu kalt, können Sohlenwärmer helfen. Sie werden unter die Füße geklebt und versorgen sie bis zu 5 Stunden mit Wärme.

Gamaschen und mehr – ab in den Schnee

Gamaschen verhindern, dass Schnee und Nässe am Übergang von Hose und Outdoor-Schuh in deine Kleidung kriecht. Das wasserdichte und robuste Zubehör wird über ein Unterfußband unter dem Schuh befestigt. Am Bein werden die Gamaschen über Klett-, Reißverschluss oder Druckknöpfe befestigt. Auf Schnee und Eis rutscht man vor allem beim Wandern schnell mal aus. Schneeketten für die Schuhe sorgen im Winter für mehr Gripp unter der Sohle.

Schuhpflege für ein langes Schuhleben

Outdoor-Schuhe werden vielen Strapazen ausgesetzt. Damit sie besonders lange halten, solltest du sie deshalb immer gründlich pflegen. Lederschuhe bleiben durch Sprüh- oder Wachsimprägnierung wasserabweisend. Für eine langanhaltende schöne Optik kannst du deine Outdoor-Schuhe aus Leder außerdem mit Schuhwachs pflegen.

Den Muff von langen Wanderungen und Bergtouren bekommst du mit Frischespray aus den Schuhen. Outdoor-Schuhe, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben, zeigen die eine oder andere Gebrauchsspur. Doch deshalb muss der Schuh nicht gleich ausrangiert werden. Kaputte Sohlen und Co. kannst du ganz einfach mit starker Schuhreparaturpaste ausbessern. Tipps zur Schuhpflege nach der Saison findest du übrigens auf unserem Blog.

Outdoor-Schuhe in der richtigen Größe kaufen

Outdoor-Schuhe müssen perfekt passen! Zu kleine oder zu große Trekking- und Wanderschuhe können zu Druckstellen und Blasen führen, durch die die Wanderung zur Tortur wird. Beim Schuhkauf solltest du dich deshalb nicht nur nach der angegebenen Größe richten. Vom Alltagsschuhe kennen wir das Problem schon: Schuhe fallen immer verschieden aus. Von der einen Marke passt uns die 38, während diese bei anderen Marken furchtbar zwickt und drückt.

Beachte unbedingt, dass im Schuh genügend Platz für dicke Wandersocken ist. Probiere die Schuhe am besten direkt mit ein paar Outdoor-Socken an. Bedenke auch: während langer Wanderungen schwellen die Füße oftmals an. Etwas zu große Schuhe passen durch zusätzliche Innensohlen perfekt. Kletterschuhe müssen dagegen perfekt am Fuß sitzen und sollten vorne keinen Freiraum haben.

 

Drucken X