Expertenwissen » Allgemein  » Unsere Marken

Mufflon: Ein Stück zuhause immer dabei

slider

Sie ist der größte Woll-Fan im CAMP4: Meine liebe Kollegin Janice, die mir bei so vielen Texten mit Rat und Tat zur Seite stand. Mit mir Fotos arrangierte oder wunderbare Zitate spendete. Und manchmal „missbrauchte“ ich sie auch als Model. So wie dieses mal: In Mufflon. Einer deutschen Woll-Marke, der wir im Winter 2016/17 eine ganz besondere Bedeutung zuschreiben. Warum, weiß Janice am allerbesten:

Als ich mich vor ein paar Tagen um 20:00 Uhr in meinen Feierabend verabschiedete, habe ich zum ersten Mal gemerkt : Der Sommer ist vorbei! Und wie ich da so auf meinem Fahrrad nach Hause radelte, hab ich im Geiste meinen Kleiderschrank durchforstet.

Wolle geht immer: Egal ob Sommer oder Winter

Ich bin ein großer Freund von Wolle in jeglicher Ausführung. Ob im Sommer als T-Shirt oder im Winter in verschiedensten Stärken und da fiel sie mir wieder ein: meine Momo Weste von Mufflon in moosgrün. Ich habe sie den letzten Winter gefühlt jeden Tag angehabt, weil sie einfach großartig ist.

Die Momo ist in einer 100er Stärke gearbeitet und zu 100% aus Merinowolle gefertigt. Sie fühlt sich leicht filzig an und gab mir schon bei unserer ersten „Begegnung“ ein unsagbar wohliges Gefühl.

Sie anzuhaben ist ein wenig wie in Mama’s Armen zu sein, wenn alles irgendwie doof ist. Also ein „Nach Hause kommen und sich in den Schutz der Muckeligkeit verkriechen. Sie ist Dein Bollwerk gegen alles Kalte, Ungemütliche und „Ollerwettertag“;-)

Mit Mufflon wirst du immer warm

Man kann sie toll kombinieren mit einem dünneren Langarmshirt aus Wolle oder einem T-Shirt. Sie ist irgendwie immer das richtige Kleidungsstück, weil Du sie drüberziehen kannst an einem schönen Herbsttag, oder Du ziehst sie drunter,wenn Du an einem kalten Wintertag aus dem Fenster schaust und denkst: heute werd ich gar nicht warm. Doch!!

Wirst Du, denn ob es jetzt die Weste, der Pulli oder die Jacke von Mufflon ist, es spielt keine Rolle. Alle Teile geben Die das Gefühl von Geborgenheit, Wärme und Muckel-Lieblingskleidungsstück. Das kann ich fast versprechen.

Mufflon im CAMP4 Webshop:

Ich könnte jetzt immer so weiter machen mit „Lobpreisungen“, weil ich wirklich überzeugt bin, aber am Ende kommst Du lieber einfach vorbei und machst Dir selber ein Bild von all unseren schönen „Mufflons“.

Wir haben, zum jetzigen Zeitpunkt, ein große und gute Auswahl an verschiedensten Modellen, aber warte nicht zu lang. Wenn`s erstmal kalt draußen geworden ist, wird sich das schnell ändern und so ein schönes Stück zu bestellen dauert ca. 8-10 Wochen, da alles von Hand gefertigt wird – und das auch noch im schönen beschaulichen Wahlstedt.

Tradition seit 1984

Selten aber wahr. Die Mufflon Jacken, Westen und Taschen sind „made in germany“! Andrea und Frank Schürmeyer produzieren Bekleidung und Accessoires im Familienunternehmen. Alles wird aus gewalkter Schurwolle oder aus Merinowolle hergestellt.

Und damit deine Mufflon Bekleidung dich auch richtig lange wärmt, solltest du sie hegen und pflegen. Wie würde CAMP4-Woll-Einkäufer Enrico sagen: „So ein Teil hast du dein ganzes Leben lang!“ Natürlich sind die Jacken und Westen nicht ganz günstig, aber dafür bedenke das zu beinah 100 Prozent in Deutschland und Europa produziert wird und das auch noch echt fair.

Waschen musst du dein Mufflon übrigens nicht und wenn dann am besten mit der Hand. Lieber einfach aufhängen und lüften. Sonst besteht die Gefahr, dass du den natürlichen Fettfilm, der sich in Wolle nunmal befindet und der dich so wunderbar warm hält, rauswäschst.

Und da Mufflon auch ein tolles Geschenk ist, wird es gegen Weihnachten echt eng mit Bestellungen und dann wird es vor dem Frühjahr eher nix. Also komm rum und schau, ob Mufflon auch was für Dich wäre.

Bis bald 😉


2 Antworten auf Mufflon: Ein Stück zuhause immer dabei

  1. Hans Scholze Hans says:

    kann mich nur anschließen, meine “Joe”-Jacke von Mufflon ist auch meine “Schlechtwettersperre”;-)

  2. Elisabeth says:

    Nicht ohne meine Mufflons! Habe inzwischen einen Mantel und Jacken in unterschiedicher Stärke und das ganze Zeug aus Plastik hängt nur noch im Schrank. Selbst Nieselregen macht den Jacken nichts aus, mit einer Mufflon bleibe ich immer warm und trocken.
    Im Sommer müssen die Jacken allerdings gut verpackt werden – Motten mögen nämlich auch hochwertige Merinowolle. Vor dem Einmotten wasche ich sie kalt im Wollwaschgang in der Maschine mit Sonett Wollwaschmttel (gibts im Bioladen). Handwäsche kann ich wirklich nicht empfehlen, dazu sind die Jacken zu dick und nass viel zu schwer!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *