Outdoor-Szene » Allgemein

Geschafft – nach nur 3 Monaten Bauzeit Laden an der KMA wieder offen

ganz unspektakulär schlossen wir am 03.12. die Tür an der Karl-Marx-Allee auf. Nach nur 3 Monaten Sanierung wurde der Laden wieder eröffnet. Neu an der Karl-Marx-Allee jetzt unsere wesentlich größere Schuhabteilung und alles rund um das Thema Camping und Ausrüstung (Schlafsäcke, Isomatten, Zelte, Kocher, Töpfe, Thermoskanne &CO). Die Reisebuchabteilung eröffnet am 15.12. in unserer ehemaligen Schuhabteilung.

Hier die neuesten Fotos. Schreibt uns Euer Feedback als Kommentar oder postet es bei www.facebook.com/camp4.berlin

Wusstest du, dass unser Pavillon unter Denkmalschutz steht? 2 Jahre brauchten wir um ein Sanierungskonzept zu finden, welches dem Denkmalschutz entsprach. Die große Glasfassade wurde detailgetreu inklusive der Zierleisten komplett nachgebaut, an den  Pfeilern wurden die hellblauen Glasfliesen freigelegt, die Buntsandsteinwände an den Stirnseiten gereinigt und gebürstet, Fehlstellen ersetzt, der Steinfußboden aufgearbeitet, die Treppen von gefühlt 100 Schichten Farbe befreit… Spannend für uns war wie wir unseren Ladenbau mit der Architektur der Moderne aus den 60er Jahren verbinden konnten.

Elemente des Hauses Glas, Naturstein, Stahl und Holz  – original Bausubstanz wurde so belassen, Fehlstellen sind durchaus sichtbar geblieben. Man soll ruhig die Zeit spüren.

Für den Ladenbau war uns klar: Plastic, PVC-belege und Formaldehyd getränkte Schichtstoffe sind eigentlich tabu und werden von uns sehr, sehr sparsam eingesetzt, wenn funktionell sinnvoll. Wir wollten bei unserem Stil bleiben und nur Stahl und gewachsenes Holz benutzen. Die Schuhwand entstand aus der verwitterten Holzverkleidung einer Lagerhalle, die Kasserückwand aus Wellblechresten, die Mittelraumständer bauten wir aus Stahl und altem Palettenholz (teilweise siehst du noch Stempel und Aufdrucke auf den alten Brettern.) Die Tische der Küchenecke belegten wir mit Schieferplatten des Fußbodens, die wir unter dem Podest ausgebaut haben.
Es hat großen Spaß gemacht diese Lösungen zu finden.


Mitbegründer von CAMP4, seit 1991 dabei. Liebt alles, was mit Outdoor zu tun hat.

3 Antworten auf Geschafft – nach nur 3 Monaten Bauzeit Laden an der KMA wieder offen

  1. Micha Micha says:

    Schöne Fotos!

  2. Jörg Braatz says:

    Ist wirklich schön geworden, da kauft doch jeder gern ein!
    Übrigens, der Holzboden ist auch aus Holzresten, allerdings neu.
    Viel Erfolg wünscht Jörg B.

  3. Martina Hiller says:

    Toller Ladenbau! Das Shopdesign ist sehr einladend. Ich bin mir sicher, dass man dort gerne einkauft!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *