Expertenwissen » Testberichte

Klemmkeile Testbericht: DMM Wallnut Set

Jetzt, da die Regenwolken endlich vorbeigezogen sind und der Sommer wieder ernst genommen werden kann, geht’s wieder raus an den Felsen. Mit im Gepäck auf der letzten Tour war das Wallnut Set von DMM. Der walisische Kletterausrüster hat sich den Ruf des absoluten Spitzen-Herstellers erarbeitet und ich muss sagen: Mit den Wallnuts ist DMM auch wirklich ein kleines Meisterwerk gelungen!

Mit dabei hatten wir ein 11er Set (Größen 1 bis 11). Schon mal praktisch war, dass die Aluminiumkörper der verschiedenen Größen unterschiedlich gefärbt und so leicht zu unterscheiden sind. Wer sich die Farben nicht einprägen möchte, kann auch einen Blick auf die Plastikummantlung an der Drahtverbindung werfen – da steht’s nochmal drauf. Das alleine macht die Klemmkeile von DMM aber noch nicht zu einer Besonderheit.

Was diese Wallnuts wirklich von anderen Produkten auf dem Markt unterscheidet ist ihre ungewöhnliche Form. Die Wallnuts von DMM verfügen nicht über die klassische Keilform, wie man sie gewohnt ist.  Die spezielle Einkerbung bzw. Mulde findet man so nur bei den DMM Klemmkeilen und am Ende der konvexen Seite haben sie noch eine kleine Nase verpasst bekommen. Diese unbedeutend weirkenden Features haben große Auswirkungen: Die Keile von DMM lassen sich auch an Stellen legen, wo andere Keile nicht halten würden, wie in unregelmäßigen Rissen. Die Mulden unterstützen zusätzlich den sicheren Sitz der Wallnuts, so dass die sie viel viel seltener verrutschten oder herausfallen.

Was mir außerdem gleich aufgefallen ist, war das ungewöhnliche Gewicht. Im Vergleich zu manch anderen Klemmkeilen wiegt das ganze Set nicht all zu viel – 425 Gramm sind echt super. Das hat sich nicht nur als angenehm am Gurt sondern auch praktisch beim Legen erwiesen. Was einen wirklich überzeugen sollte: der Preis. Das 11er Set kostet mit knappen 110 Euro zwar etwas mehr als ähnlich große Sets von anderen Herstellern, aber für diese Leistung ist der Preis durchaus fair!

Diese Wallnuts produziert DMM schon seit den 90igern. Schon damals waren sie absolut erstklassig. Dann begann der Hersteller leider zu basteln und die Keile wurde in den Jahren darauf des Öfteren modifizieren. Leider kam dabei nicht wirklich eine positive Entwicklung heraus. DMM hat den Fehler eingesehen und seit 2007 gibt es die Wallnuts wieder in ihrer originalen und tollen Version mit Mulde. Dem “Kletter-Gott“ sei Dank!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *