Outdoor-Szene » Testberichte  » Neue Produkte

Anschmiegsam, wie eine zweite Haut!

Kidneykaren Basic Tube gibt es bei uns im CAMP4.Egal ob Sommer oder Winter, egal ob Frühling oder Herbst. Egal ob drüber oder drunter, oben oder unten. Dieses neue Stück Stoff kannst du wirklich immer tragen: Der Kidneykaren Basic Tube ist auch was für mich und dich und ihn!

Aus nur einem Faden wird Kidneykaren gefertigt. Das nennt sich Rundstrick-Verfahren und garantiert kein Drücken und Reiben, denn hier gibt es keine Nähte.

Berliner Wintertage

Der Wind wehte kalt durch die Straßen, es war Nieselregen und irgendwie kam der Winter diesmal heftiger als sonst. An solch einem berüchtigten Wintertag in Berlin schlich Gründerin Karen Rohweder die eisige Kälte immer wieder zwischen Jacke und Hose.

Kidneykaren findest du bei uns im Shop

Eine warme Zwischenlage musste her. Ein Stück Stoff, dass genau dort seinen Platz findet, wo das Unterhemd immer aus dem Schlüppi rutscht. Einmal rund herum um den Bauch sollte der Kälteschutz gehen. Aber ein klassischer Nierenwärmer ist altmodisch, dachte sich Karen Rohweder. Also entwarf sie kurzerhand ihren eigenen, ganz besonderen Rundumwärmer.

Das war im Jahr 2007. Nach einem ersten Prototypen, der nach zwei Monaten restlos ausverkauft war, gab es 2009 die einzig logische Konsequenz: Die erste große Kollektion. Gemeinsam mit Claas Kauenhowen wurde Kidneykaren in kürzester Zeit zu einem Hit. Alle Beteiligten waren unglaublich überrascht und sind sich sicher, dass sie wohl einfach den Nerv der Zeit getroffen hatten.

Und so entwickelte sich der Tube weg von einem Accessoire, hin zu einem echten Multitalent und das nicht nur für jede Jahreszeit, sondern auch für jede Körperstelle. Egal ob oben, unten oder in der Mitte – man könnte auch eine Wärmflasche drunter klemmen  der Tube leiert ja nicht aus – Kidneykaren passt überall.

Morgens auf dem Rad, an einem heißen Tag

Heute an diesem wahrscheinlich letzten warmen Sommertag trage ich meinen Tube unter meinem Trägertop und über meiner kurzen Hose. Es ist warm draußen, aber morgens auf dem Rad lässt der meteorologische Herbstanfang mich schon spüren, was bald auf mich zukommt. Aber mein neuer Kidneykaren hält Nieren und Hüften warm.

Auch im Büro friert es mich gelegentlich und dann ziehe ich den Tube einfach drüber bzw. drunter. Fühlt sich schön weich und bequem an. Wie für mich gebaut schmiegt sich das gute Stück an meinen Körper.

Die Kidneykaren Tubes werden in Portugal hergestellt und bestehen zu 95 Prozent aus Polyamid und zu fünf Prozent aus Elasthan. Beinah wie ein großer weicher, weiter Gummi, der zusätzlich auch noch wärmt und dank der nicht vorhandenen Nähte auch nirgendwo klemmt oder gar zwickt. Auch das fiese „Quetsch-Speck“ kommt mit dem Tube garantiert nicht zum Vorschein.

Nach mehrmaligem Waschen bleibt der Kidneykaren übrigens formschön, dass kann ich von meinen alten Schlauch-Röckchen nicht behaupten. Die sind nämlich nach den ersten Stunden des Tages und nach einen Spielplatz-Nachmittag so ausgeleiert, dass ich sie am liebsten gleich in die Tonne hauen möchte.

Nie wieder ohne

Für meine tägliche Dosis Yoga – und ja, ich bin ganz dem Klischee entsprechend dem Shanti-Fieber genauso verfallen, wie all die anderen hippen Friedrichshain-Mamis – lasse ich meinen neuen Tube gleich an. So muss ich keine Angst haben beim Handstand meinen Oberkörper versehentlich zu entblößen und bleibe bei der „End-Schnarch-Aktion“ (in der Fachsprache heißt das Savasana) schön warm.

Wie so oft, kann ich mich aber nicht richtig entspannen und denke die ganze Zeit darüber nach, ob es den Kidneykaren nicht auch für Kinder gibt. Oder ob ich meiner dreijährigen Tochter vielleicht einfach die XS um die kleinen Nierchen spanne?

Und was mein Mann wohl sagt, wenn ich meinen Kidneykaren auch in der Nacht trage? Eigentlich ist das gute Stück doch auch recht sexy. Und überhaupt eignet sich der Basic Tube auch für Männer. CAMP4-Rucksack-Experte Ben hat seinen Kidneykaren schon viel länger als ich: „Für mich ist das die perfekte Übergangsschicht zwischen ganz kalten und sehr warmen Wetter. So friere ich beim Wandern nicht an den Nieren. Und auch beim abendlichen Lagerfeuer bleibe ich so am Rücken schön warm.“

Kidneykaren gibt es hier im CAMP4 Webshop!


Google+

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *