030 322966-100 Webshop
030 322966-200 Laden

0 Artikel
0,00 €
 > Klettern > Bouldern & Training
sofort lieferbar
Marke

Bouldern & Training

Das Bouldern ist nichts anderes als das Klettern an Felswänden, Felsblöcken oder künstlichen Feldwänden. Entwickler dieses Klettersports ist John Gil aus den USA, der bereits in den 1950er und 1960er Jahren neue Klettertechniken entwarf. Seit den 1990er Jahren erfreut sich das Bouldern auch in Europa mehr und mehr an neuen Anhängern. Sogar die Kleinsten haben Bouldern als ihren Sport für sich entdeckt. Boulderhallen gibt es in Deutschland in fast jeder großen Stadt und die Anzahl sportbegeisterten Kletterer wächst stetig. Die wichtigsten Utensilien sind Bouldermatten (Chrashpad), ein Chalkbag und Bürsten für die Griffreinigung sowie der Fußabstreifer für die Säuberung der Kletterschuhe. Die passende Ausrüstung, die du zum Bouldern brauchst, wie zum Beispiel Chalkbag und Chalk findest du bei uns im CAMP4 Onlineshop. Im Berliner Kletterladen haben wir eine deutlich größere Auswahl an Crashpads.

 
 

Boulderausrüstung: Klettern an Felswand, Kletterwand & Co.

Mit den richtigen Gerätschaften macht Bouldern einfach nur Spaß. Mit unseren Griffsets kannst du dir deine ganz eigene Kletterwand gestalten und losklettern. Außerdem sind auch Chalkbags, Chalk, Crashpads und Trainingsboards eine lohnende Anschaffung, damit Stürze und Verletzungen minimiert werden. Entdecke jetzt deine Boulderausrüstung!

Boulderausrüstung für Halle und Natur

Das Besondere am Bouldern ist, dass der Kletternde nicht gesichert ist. Dafür wird aber nur in geringer Höhe gebouldert, so dass bei eventuellen Abstürzen die Verletzungsgefahr gering ist. Daraus ergibt sich auch schon der wichtigste Teil der Ausrüstung für alle Boulder-Fans: das Crashpad. Eine solche Bouldermatte wird auf dem Boden ausgelegt, damit man bei einem Absturz möglichst weich unten ankommt. Bouldermatten bestehen aus mehreren Schaumstofflagen, die unterschiedlich weich sind. Eine untere Schicht ist dabei für die gute Polsterung verantwortlich, wohingegen die oberste Schicht fest genug sein muss, um das Umknicken beim Aufkommen mit den Füßen zu verhindern. Die Anzahl der Schichten variiert von Modell zu Modell. Crashpads gibt es in verschiedenen Größen, zusammenfaltbar sind sie jedoch alle, um den Transport zu erleichtern.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Ausrüstung zum Bouldern ist eine Boulderbürste. Diese wird dazu benutzt, Schmutz und Chalk-Rückstände zu entfernen, ob am Fels oder in der Halle. Auch hier hast du bei der Größe wieder die Auswahl und auch beim Material gibt es Unterschiede. Es gibt Bürsten mit Kunststoffgriff oder mit Holzgriff. Bei den Borsten verhält es sich ähnlich: da gibt es Nylonborsten und Naturborsten.

Das wichtigste Körperteil beim Bouldern sind die Finger. Deshalb sollten die ordentlich geschützt werden. Tape hilft beispielsweise dabei, überlastete Sehnen zu stützen. Um Verletzungen von vorn herein zu vermeiden, ist ordentliches Aufwärmen der Finger, bevor man sie der hohen Belastung des Bouldern aussetzt, unbedingt notwendig. Auch dafür findest du bei uns die richtige Ausrüstung, wie das Red Chili Heat Up Aufwärmset.

Ausrüstung fürs Boulder Training

Wie bei jeder Sportart darf man auch beim Bouldern das Training nicht zu kurz kommen lassen. Das bedeutet nicht nur regelmäßiges Klettern, sondern vor allem auch das Aufbauen von Kraft in den Fingern. Mit Handtrainern geht das auch jederzeit nebenbei im Büro, denn alles, was man dafür braucht, ist eine freie Hand. Dabei lässt sich ein vorgeformtes Schaumstoffteil oder auch eine Gummimasse mit den Fingern bearbeiten.

Dem echten Bouldern dann schon etwas näher kommt das Training mit Trainingsboards. Daran lassen sich unterschiedliche Griffe üben und auch Klimmzüge machen, um die nötige Kraft in den Armen zu entwickeln. Ein Fingerboard von antworks kannst du dir auch getrost ins Wohnzimmer hängen, denn die in Handarbeit aus Holz gefertigten Teile sind Trainingsgerät und Blickfang zugleich.

Bei jedem anspruchsvollen Sport ist es wichtig, genau zu wissen was man tut, denn sonst kann man sich aus Unwissenheit heraus verletzen. Um das zu vermeiden, findest du bei uns auch Fachbücher zum Bouldern, die dir alle notwendige Theorie erklären. Das ist besonders für Anfänger wichtig, aber auch erfahrene Boulder-Fans können sich in den verschiedenen Büchern neue Anregungen holen.