Pulkas

Für Wintersportler mit viel Gepäck ist ein Pulka (Schlitten) eine entlastende Hilfe. Ein Pulka ist eine Kunststoffwanne für den Transport, die mit Gewichten beschwert wird. Im beladenen Zustand wiegt der Pulka zwar oft über 100 kg, aber davon merkt der Ziehende im Schnee wenig. Der moderne Pulka wird nicht mit einem Seil gezogen, sondern mit einem Einspanner, der um die Hüfte gelegt wird. Dadurch wird zum Einen der Sportler entlastet und zum Anderen ist ein besseres Geradeauslaufen des Schlittens gewährleistet.

 

Pulka: Dein zuverlässiger Begleiter im hohen Schnee

Er ist einer der praktischsten Ausrüstungsgegenstände überhaupt: der Pulka. Diese Art Schlitten wird mit allem nötigen Equipment beladen und über einen gepolsterten Gurt am Oberkörper gezogen. So hast du bei Schnee und Eis beide Hände frei und bist dank des Pulkas auch auf langen Touren immer bestens mit Lebensmitteln und Ausrüstung versorgt.

Sortierung:
Sortierung:

Modernes Tragen

Der moderne Pulka ist im Design schnittig und kommt mit vielen nützlichen Details daher. So findet man z. B. Taschen für Schlüssel, Kamera und Co, sowie genügend Stauraum für gefriergetrocknete Lebensmittel und Ausrüstung. Der Pulka an sich wiegt zwischen 5 und 20 kg. Ein Kinderpulka gehört in die höchste Gewichtsklasse. Dieser Pulka ist mit wind-, wasser- und schneedichtem Faltverdeck, sowie Windschutzscheibe und verstellbarer Rückenlehne ein absolutes Allroundtalent. Nicht nur das Kind, sondern auch die Ausrüstung und die Verpflegung finden einen sicheren Platz. Das Schleppen wird durch Zugstangen erleichtert. Das Geschirr ist am Rücken gekreuzt, an den Hüften gepolstert und gestaltet so das Ziehen wesentlich bequemer.

Pulkas – Praktisch tragen

Auf Wintertouren ist das Laufen allein schon anstrengend genug, da fällt jedes zusätzliche Kilo schwer ins Gewicht. Zudem ist die Ausrüstung sperrig und schwer. Zelt, Schlafsack und Kleidung müssen gut verstaut sein und sollen möglichst wenig Platz und Kraft fordern. Der Einsatz eines Pulkas schafft Entlastung für den Rücken und bietet sich vor allem für längere Touren durch Schnee und Eis an. Man kann einen Pulka bequem mit allerhand Ausrüstung beladen und ihn wie einen Schlitten hinter sich her ziehen. Es gibt verschiedene Ausführungen von Pulkas. Ein langer Pulka kann in Notfallsituationen sehr praktisch sein. Eine Verletzte Person kann dann durch einen Pulka transportiert werden.

Zum Einsatz in bewaldeten Gebieten eignen sich Pulkas allerdings eher weniger. Auf schneebedecktem Untergrund lässt sich der Pulka leicht ziehen. Vorab ist es wichtig, dass die Route gut geplant wird und man trotz Pulka leicht durch das Gelände kommt. Ansonsten ist der Pulka keine Hilfe, sondern eine zusätzliche Last. Stellt es sich heraus, dass die gewählte Strecke eher ungünstig ist, kann man sich durch Partnerarbeit mit der Gegend arrangieren. Der Erste läuft voran  und bahnt einen Weg mit den Skiern. Der, der die Pulka zieht kann dann in der Spurrinne bequem nachziehen.Im CAMP4-Shop findest du Pulkas, Kinderpulkas und das dazugehörige Zubehör in höchster Qualitä folgender Hersteller:

 

 
Drucken X