> Pieps
Pieps

Ob beim Skifahren oder Alpinwandern: Wer in lawinengefährdeten Gebieten unterwegs ist, sollte jederzeit eine Lawinenausrüstung bei sich haben. Seit Jahrzehnten stellt Pieps Lawinenverschüttungssuchgeräte, Sonden und mehr her und entwickelt diese für deine Sicherheit ständig weiter.

 

Lawinenausrüstung von Pieps

Eine ausreichende Lawinenausrüstung ist nicht nur für Anfänger, sondern auch für Fortgeschrittene Freerider, Snowboarder und Skifahrer lebensnotwendig. Schaufel, Sonde und LVS sollten bei allen Outdoor-Sportlern in schneereichen Gebieten zur Standardausrüstung gehören. Das Unternehmen Pieps hat sich auf Lawinensicherheit spezialisiert und bietet ständig weiterentwickelte Produkte für deine Sicherheit an.

Mehr über Pieps erfahren: » Unternehmensgeschichte » Produktauswahl

Sortierung:
Sortierung:

Das Unternehmen Pieps

Pieps ist ein österreichisches Unternehmen, das im Jahr 2007 gegründet wurde. Gemeinsam mit der Muttergesellschaft Seidel Elektronik verfügt Pieps über fast 40 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Lawinensicherheit. Bereits 1972 hat das Unternehmen Seidel Elektronik das erste LVS Gerät entwickelt. Auch heute noch werden die LVS Geräte von Pieps permanent geprüft, verbessert und auf den neusten Stand gebracht. Im Ernstfall ist ein reibungsloser Ablauf lebensrettend. Mittlerweile hat sich Pieps zu einer führenden Marke im Bereich der Lawinensicherheit entwickelt. Für zuverlässige Sicherheit arbeitet das Unternehmen mit Bergführern, Bergrettern, Wissenschaftlern und Skilehrern zusammen. Profis, die sich in den Skigebieten auskennen, sind für funktionierende Produkte von unschätzbarem Wert. Die LVS von Pieps erfüllen einen hohen Standard und überstehen folgenden Situationen problemlos:

  • 6 Stürze aus 1 m Höhe (auf Hartholz)
  • 80 Stunden direkte Sonneneinstrahlung
  • 1 Stunde in 15 cm tiefem Wasser
  • 10 Stunden bei 45°C
  • 10 Stunden bei -20°C

Sonden, Schaufeln und LVS-Geräte

Gerade im Outdoor Sport ist es wichtig, jederzeit für Sicherheit und Hilfe sorgen zu können. Nicht selten passieren Unfälle, die schnell lebensgefährlich werden können. Sport bei eisigen Temperaturen und Lawinengefahr ist dabei noch eine Spur gefährlicher. Die Firma Pieps arbeitet seit 40 Jahren erfolgreich im Bereich der Lawinensicherheit. Dafür bietet das österreichische Unternehmen eine Vielzahl an Sonden, LVS-Geräten und Lawinenschaufeln an.

Das Pieps DPS Pro dient zur Suche und zum Finden von Lawinenverschütteten. Das LVS Gerät verfügt über zahlreiche Funktionen, die im Ernstfall Leben retten können. Die Neuerung: eine Scanfunktion. Dank dieser Scanfunktion kannst du dir bei dem Fall von mehreren Verschütteten einen Überblick über die Anzahl schaffen.

Die Pieps Sonde Aluminium 260 cm sollte in die Standausrüstung jedes Outdoor Sportlers gehören. Die praktische Sonde spart wertvolle Zeit, die dem Verschüttenden nützlich sein kann. Diese Sonde verfügt außerdem über eine Verwindungssteifheit, die sich auch durch harten Schnee arbeiten kann.

Ebenfalls notwendig ist eine Lawinenschaufel wie die Pieps Schaufel Tour T. Ohne Schaufel kannst du den Verschütteten nicht freilegen, deshalb sollte eine Lawinenschaufel ebenfalls zum Standardgepäck gehören. Die Schaufel lässt sich schnell zusammenstecken und lässt sich bei Bedarf verlängern.

Das Lawinensicherheits-Komplettpaket gibt es mit dem Lawinen Set Sport T von Pieps. Bei diesem Set hast du alles Wichtige dabei, das du zum Freeriden, Snowboarden oder Skifahren benötigst. Die Schaufel lässt sich leicht zusammenstecken und in der Länge verstellen. Die Sonde ist in einer Notsituation ebenfalls lebensrettend. Sie lässt sich ebenfalls leicht zusammenbauen und spannen. Das LVS DSP Sport besitzt drei Antennen und eine maximale Reichweite von 50 m. Trage dieses Gerät so nah wie möglich am Körper, sodass du es im Notfall immer dabeihast.

 

Drucken X