> Klettern > Karabiner, Exe & Gerät
Marke
sofort lieferbar

Karabiner, Exe & Gerät

Maximale Sicherheit ist das A und O eines Outdoorsportlers und aus diesem Grund ist es enorm wichtig die Kletterausrüstung vor jedem Einsatz zu überprüfen. Kleine Mängel an Karabiner, Exe (Expressschlinge = 2 Karabiner mit beweglichem Bandstück) und Co. sollten schnellstmöglich behoben werden. Karabiner sind für die Sicherung der Seile unverzichtbar und sollten immer einwandfrei funktionieren. Weitere wichtige Sicherungsgeräte sind das Smart für Einfachseile, Sicherungs- und Abseilgeräte, sowie der Anka und die Sicherungsbrille für nackenschonendes Sichern beim Sportklettern. Im CAMP4-KletterShop findest du alle wichtigen Sicherungsgeräte für den Klettersport zum Beispiel von Marken wie Stubai, Black Diamond und Petzl. Viel Spaß beim Stöbern. Wissenswertes zum Thema Klettern findest du auch in unserem Blog.

 
 

Karabiner, Exe & Co.: Sicher an Fels, Kletterwand und Berg

Sie sind unerlässlich für deine Sicherheit beim Klettern und Bergsteigen: Karabiner, Exe und anderes Gerät zum Sichern. Neben der Qualität von Exe, Karabiner & Co. beim Kauf, achtest du auch immer vor dem Klettern auf einwandfreie Funktion, denn schließlich hängt dein Leben daran.

Express-Set oder auch Exe

Im Kletterjargon wird mit der Bezeichnung Exe das Express-Set gemeint. Ein Express-Set wird als Verbindungsmittel zwischen dem in der Wand befestigten Haken und dem Seil genutzt. In der Kletterhalle sind die Exen schon an der Wand befestigt. Kletterst du in der freien Natur musst du die Exen natürlich selbst mitbringen und an die Felswand anbringen. Dafür benötigst du zwei Karabiner und eine Expressschlinge. Mittels der Expressschlinge werden die Karabiner miteinander verbunden. Für die Expressschlinge wird in der Regel Polyamid oder Polyethylen verwendet. Die Schlingen aus Polyamid sind etwas breiter und meistens eingefärbt. Schlingen aus Polyethylen sind weitaus dünner und können aufgrund ihrer glatten Struktur nicht gefärbt werden.

Karabiner

Ein Karabiner dient nicht nur als Befestigung der Wasserflasche an den Rucksack, sondern vor allem zum Klettern. Heutzutage gibt es Karabiner in vielen verschiedenen Designs, Formen und Modellen. Jede Variante ist für ein spezielles Einsatzgebiet geeignet. Generell besteht jeder Karabiner erstmal aus vier Grundelementen, nämlich aus:

  • Schnapper
  • Rücken
  • Nase
  • Bogen

Der Schnapper ist der Teil, den man öffnen und schließen kann. Der Rücken bildet die längste Seite und ist gegenüber des Schnappers und der Nase angeordnet. Die Nase ist der Teil des Karabiners, in den der Schnapper einrastet. Durch das Ineinandergreifen des Schnappers und der Nase wird der Karabiner verschlossen. Der Bogen liegt oberhalb des Verschlusses und ist der Punkt, wo das Seil beim Sichern drüber läuft.

Sicherungs- und Abseilgerät

Ohne Sicherungs- und Abseilgeräte läuft beim Klettern gar nichts. Karabiner, Gurte und verschiedene Seile gehören zum Kletterstandard, das ist aber noch lange nicht alles. Damit deine Kletter-Tour noch sicherer wird, sollten Abseilachter, Halbautomaten und Tube in deinem Rucksack nicht fehlen. Tubes sind leicht, beliebt und vielseitig. Besonders für den alpinen Outdoor-Sport kommen die Helfer zum Einsatz. Halbautomaten sichern zuverlässig beim Halten eines Sturzes, da der Halbautomat beim Bremsen das Seil blockiert. Halbseilachter sind die beliebtesten Sicherungsgeräte bei Kletterern. Diese Geräte gibt es in folgenden Formen:

  • V-Form
  • Eckform
  • Ringform

 

 
X
Drucken X