> Schuhe > Alpin- & Bergschuh
Für
Schuhgröße
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
Marke
sofort lieferbar

Bergschuhe für den alpinen Bereich

Hier findest du hohe, feste Bergschuhe aber auch Zustiegsschuhe für den alpinen Bereich. Der Bergschuh kommt knöchelhoch daher, weil man beim Berge erklimmen noch besseren Halt braucht, als beim Wandern. Von Bergschuhen kann man Langlebigkeit erwarten, wenn man beim Kauf vorab auf einige Dinge achtet: Ein grobes Profil ist sehr wichtig, da es nach allen Richtungen Halt bietet. Ein D-Schuh sollte steigeisenfest sein, mindestens für halbautomatische Steigeisen. Das Außenmaterial der Bergschuhe sollte robustes Leder sein und wenig Nähte vorweisen. Beim Innenfutter kommt es darauf an, zu welchem Wetter man auf die Berge steigt. Bei feuchtem Wetter empfiehlt sich zu einer Regenjacke und einer Regenhose ein Bergschuh mit Membranen oder Beschichtungen zu wählen, da sie vor Nässe schützen. Bei Kälte sind Kunstfasern als Innenfutter geeignet, weil sie schneller als Leder trocknen und den Fuß nicht auskühlen lassen. Ansonsten bist du mit Bergschuhen komplett aus Leder bestens beraten. Um Blasen zu vermeiden, sollte man auf die passenden Socken achten. Diese sollten aus Wolle und nicht aus Kunstfasern bestehen. Sie behalten ihre Form und verhindern so das Reiben auf der Haut. Bei CAMP4 findest du außerdem Wanderschuhe, Outdoorsandalen, Freizeitschuhe und mehr!

 
 

Robuste Alpin- und Bergschuhe für sicheren Halt

Hier findest du hohe, feste Bergschuhe aber auch Zustiegsschuhe für den alpinen Bereich. Der Bergschuh kommt knöchelhoch daher, um dich vor Umknicken zu schützen und dem Fuß Stabilität zu verleihen.Schau doch in unserem Shop in Berlin vorbei oder lass dich in unserem Online-Shop inspirieren.

Dicke Sohlen für alpines Gelände

Bei langen Wanderungen durch unliebsames Gebirge werden Fuß und Gelenke dauerbelastet. Mit den falschen Schuhen entstehen Schmerzen und man knickt schneller mal um. Beim Kauf von Bergschuhe für Damen oder Bergschuhe für Herren solltest du daher einige Dinge beachten, damit deine Füße auch bei Tageswanderungen durchhalten.

  • passende Größe
  • Dicke und Struktur der Sohle
  • Material

Bergschuhe für Damen und Herren sollten niemals zu klein oder zu eng sein. Es kann vorkommen, dass deine Füße bei langen Touren und hohen Temperaturen anschwellen und dein Bergschuh zu eng wird. Blasen und Druckstellen sind vorprogrammiert. Außerdem musst du beachten, dass bei niedrigen Temperaturen auch einmal ein zweites Paar Socken gebraucht wird und diese ebenfalls Platz im Schuh finden müssen. Sind die Schuhe allerdings zu groß, können ebenfalls Blasen und Abschürfungen entstehen. Die Ferse reibt permanent gegen den Schuh, da der Fuß nicht genügend Halt besitzt. Neben der Passform ist die Sohle bei Touren durch alpines Gelände wichtig. Die Sohle sollte steif sein, damit die Muskulatur beim Bergsteigen optimal gestützt wird. Rücken und andere Körperteile werden so entlastet. Außerdem sollte die Sohle von Bergschuhen relativ dick sein, da du den Untergrund so besser spüren kannst. Das gibt Sicherheit und Halt. Die meisten Bergschuhe bestehen aus einem Materialmix. Häufig wird für diesen Mix Veloursleder und verschiedene Textileinsätze verwendet. Durch eine Gore-Tex Membran bleiben deine Füße auch bei einem Überraschungsschauer im Trockenen. Der Schuh ist aufgrund des speziellen Materials sehr atmungsaktiv, das für ein gutes Klima im Bergschuh sorgt. Bergschuhe folgender Hersteller findest du in unserem Online-Shop:

 

 
X
Drucken X