Paddeln mit einem Weltmeister – Camp4 Outdoor Academy

von , 25. Oktober 2022

OA_Ostseepaddeln_039

Platsch! Und ich liege im Wasser!

Dabei hatte ich nur ganz langsam den Steg losgelassen. Das ist aber auch ein verdammt schmales Boot. Ich passe gerade mal so hinein. Und meine lieben Kollegen haben Spaß beim Zuschauen. Bei Frank sah das nicht so kompliziert aus. Aber Frank, jahrelanger Leistungssportler, mehrfacher Weltmeister und „Mitglied“ der berühmten Fischer-Familie mit Schwester Birgit, Tochter Fanny und Schwiegersohn Ronny, die alle die Medaillen nur so horten.

ostsee-paddeln-kajak-packen

Aber von vorn.

Im Rahmen unserer Outdoor Academy sind wir Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in kleinen Gruppen draußen unterwegs um Ausrüstung zu testen, sich selbst weiterzubilden, auszuprobieren und Neues zu lernen. Dieses Mal besteht die Gruppe aus unseren erfahrenen Kollegen, die beim klettern, bergsteigen, wintertouring, biken, paddeln Erfahrungen auf unterschiedlichem Level haben. Nicht so einfach, denen noch was beizubringen :-) Aber die Idee Seekajaks im Meer zu fahren, fand große Begeisterung. Und wer ist fast verwachsen mit nem Boot und kennt noch die geheimsten Tricks ? Genau – Frank Fischer, Inhaber von „KanuConnection“ in Berlin und wie bereits beschrieben ein echter Paddelprofi!

frank-fischer-kanuconnectionostsee-paddel-camp4-outdooracademyostsee-paddel-camp4-outdooracademyostsee-paddel-camp4-outdooracademyDSC6500-LROA_Ostseepaddeln_019

Die Gegend um die Insel Riems unweit von Greifswald ist ein wunderschönes Paddelrevier. Wir können im ruhigen Boddenwasser Paddelschläge, kentern und wieder einsteigen üben und uns ganz entspannt an die Wellen der Ostsee herantasten. Die Boote und nötige Sicherheitsausrüstung leihen wir vor Ort und ein traumhafter Platz zum zelten am Wasser ist beim Naturerlebnispark auch gefunden.

ostsee-paddel-camp4-outdooracademy-seekajaksUnd so ist der erste Tag auf dem Wasser auch schnell vorbei, wir paddeln zurück zum Zeltplatz und Frank sagt so nebenbei, übrigens ich habe mein Rennkajak dabei, wer Lust hat mal etwas Tempo auf dem Wasser zu machen, kann sich ausprobieren. Locker in einer Hand trägt er das Boot und zeigt uns das Fahren – in voller Klamottenmontur – er empfiehlt noch das Paddel immer in Bewegung zu halten da das Boot leicht kippt.

Tja und so liege ich nun sofort im Wasser, vorausschauend nur in Badesachen eingestiegen. Aber meine Kollegen geben die gleiche Vorstellung, niemandem von uns gelingt es in dem Rennboot ohne Fixierung einfach zu sitzen, an fahren ist gar nicht zu denken.

Noch lange am Abend diskutieren wir unsere Badeeinlagen und Franks lässiges Einsteigen.

ostsee-paddel-camp4-outdooracademy-seekajaks

ostsee-paddel-camp4-outdooracademy-kochen-kaffeeAm nächsten Morgen starten wir zur Tour, wir wollen durch den Strelasund zur Insel Rügen und dort ein Stück an der Küste entlang paddeln. Zelte abbauen, alles in die Boote verstauen und dann geht‘s ab Richtung Wellen. In der Fahrrinne vom Strelasund sind auch die großen Ostseedampfer unterwegs, die Wellen bauen sich auf und man sollte schon wissen, was man da tut.

ostsee-paddel-camp4-outdooracademyUnsere Boote tauchen in die Wellen, das Wasser schwappt über unsere Spritzdecken und Rügen fest im Blick, kreuzen wir die Fahrrinne.

ostsee-paddel-camp4-outdooracademy-seekajaksEin tolles Gefühl, um uns das Blau der Ostsee, Wind im Gesicht und über uns der weite Himmel. Und so landen wir alle wohlbehalten am Palmer Ort auf Rügen mit einem breiten Grinsen im Gesicht an – geschafft! Die weitere Route entlang der Küste ist landschaftlich schön. Wir halten uns wegen der Wellen dicht am Ufer  und erreichen am Nachmittag den Zeltplatz Rügen-Pritzwald.

ostsee-paddel-camp4-outdooracademyNach einem weiteren schönen Abend am Ufer der Ostsee packen wir am Morgen schon fast routiniert die Boote. Mit einem Schlenker nach Norden biegen wir danach Richtung Süden ab und paddeln zurück Richtung Riems. Der kurze Trip ist leider viel zu schnell vorbei denn noch während wir die Wellen und das Schaukeln auf dem Wasser genießen, wird das Festland immer deutlicher sichtbar.

ostsee-paddel-camp4-outdooracademy-seekajaksUnd dann stehen wir auch schon wieder auf dem Festland. Boote ausräumen, säubern und zurück geben, alles Gepäck ins Auto und wir verlassen dieses schöne Fleckchen Mecklenburg-Vorpommern Richtung Berlin. Auf der Autobahn kreisen die Gedanken…. ja unbedingt wiederholen – paddeln auf dem Meer kann süchtig machen!

ostsee-paddel-camp4-outdooracademy

Camp4 Outdoor Academy im Ötztal

von , 22. Februar 2022

Oetztal-header-6

Im Herbst 2021 sind wir – 8 Mitarbeiter des Camp4 – ins Ötztal aufgebrochen, um unser doch recht unterschiedliches Outdoor-Wissen zu erweitern und aufzufrischen. Jeder von uns hat verschiedenste Erfahrungen außerhalb der eigenen Komfortzonen gemacht. Und so hatten wir drei Tage und Nächte Zeit für regen Austausch.

Weiterlesen

Camp4 Outdoor Academy: Wintertour im Erzgebirge

von , 14. Februar 2022

titelbild wintertour

Meine bisherigen Touren gingen zwar schon des Öfteren in den Norden, aber immer im Sommer. Was schon mal die eine oder andere kühlere Nacht und auch ein paar Schneefelder mit sich brachte. Aber immer, wenn etwas mehr Schnee im Spiel war, ging ich respektvoll zurück. Trotzdem und gerade deswegen musste ich nicht einmal eine Zehntelsekunde lang überlegen, als mich Enrico fragte, ob ich mit auf die Wintertour möchte. Natürlich!

Weiterlesen

Die CAMP4 Outdoor Academy – Ultraleicht-Trekking

von , 8. Juli 2021

Titelbild Ultraleicht-Tour

Eine Trekkingtour mit einem 5-Kilo-Rucksack? Ja, das geht! Weiterlesen

Reparieren statt wegwerfen: Nachhaltigkeit im Camp4

von , 28. April 2020

titelbild langlebigkeit

Langlebige Produkte sind nachhaltiger als Wegwerfartikel. Das weiß inzwischen jedes Kind. Doch wie setzen wir das in die Praxis um? Weil uns die Umwelt am Herzen liegt, bieten wir im CAMP4 diverse Reparaturen an und schenken durchgelaufenen Schuhen, alten Schlafsäcken und kaputten Zelten ein zweites Leben. Eine Reportage aus unserer Serviceabteilung.

Weiterlesen

Vom Bergführer im Himalaya zum Outdoorprofi im Camp4 Berlin

von , 16. März 2020

Ramesh Titelbild

Heute haben wir einen großartigen Erfolg zu vermelden: Unser Azubi Ramesh hat seine Ausbildung mit Bravour bestanden! Ich nehme das zum Anlass, Ramesh im Blog vorzustellen.

Weiterlesen

Camp4 – der beste Outdoorladen des Jahres

von , 16. Januar 2020

bester outdoorladen - auszeichnung-fertig

„David gegen Goliath“, so beschrieb das Magazin SAZsport den Wettbewerb, bei dem das Camp4 zum besten Händler Deutschlands gewählt wurde. Weiterlesen

Service trifft auf Service – Kai und Christopher zu Besuch bei OST

von , 28. April 2016

Fachkundige Hilfe gibt es im CAMP4 Servie bei Christopher und Kai. Foto: CAMP4Das Outdoor Service Team ist langjähriger Partner vom CAMP4 und quasi unsere Equipment-Klinik, wenn das geschätzte Zelt, der zuverlässige Rucksack oder die Lieblingsklamotte doch mal ein Aua haben sollten. Oder der muffelige Daunenschlafsack sich eine Reinigung verdient hat. Kurzum: das Outdoor Service Team – liebevoll OST genannt – hat schon so manchem Outdoorer aus der Patsche geholfen und ist damit für den CAMP4-Service praktisch unverzichtbar. Zeit für einen Besuch bei OST:

Weiterlesen

Exklusiv im CAMP4: Stefan Glowacz mit Red Chilis Atomyc und Amp

von , 23. März 2016

Fachsimpeln im CAMP4: Stefan Glowacz im Gespräch mit unseren Kletterern. Foto: Dr. Jürgen SeifertEigentlich war es ein ganz normaler Samstag: aufstehen, Frühstück und ab an meinen Platz in die Kletterecke des CAMP4. Aber heute sollte es anders werden, denn wir bekamen prominente Unterstützung: Niemand anderes als die Kletter-Koryphäe Stefan Glowacz höchst persönlich reiste an. Mit im Gepäck die neuen Red Chilis Atomyc und Amp und das gesammelte Kletterwissen eines Bergprofis!

Weiterlesen

Schön, schöner und selbst gemacht!

von , 28. Oktober 2015

AnkesRopeMatEs gibt Dinge, von denen trennt man sich einfach nicht. Oder nur sehr, sehr schwer. Für viele Kletterer gehören alte Seile dazu. Da hängen besondere Erinnerungen an Touren, Stürze oder Personen dran. Wenn du zu diesen Menschen gehörst, dann haben wir eine Lösung gefunden:

Weiterlesen