> Rucksäcke > Rucksack > . . . > Rad- und Laufrucksack
Rad- und Laufrucksack

Der perfekte Wegbegleiter beim Laufen oder Radfahren ist ein Rucksack mit Funktionalität und Leichtigkeit. Bei viel aktionsreicher Bewegung möchte man schmerzfrei am Ziel ankommen und deswegen ist der Rad- bzw. Laufrucksack mit einigen Standards ausgestattet.

 

Rad- und Laufrucksack: Praktische Leichtgewichte

Ein Rad- und Laufrucksack aus unserem Onlineshop ist die perfekte Ausrüstung für deine Rad- oder Lauftour. Optimaler Sitz, geringes Gewicht und viele Features, die den Sport angenehmer machen, wie zum Beispiel Trinksysteme, weiche Polsterung und Reflektoren, machen diese Rucksäcke praktisch unersetzbar.

Sortierung:
Titel absteigend
Titel aufsteigend
Preis absteigend
Preis aufsteigend
Sortierung:
Titel absteigend
Titel aufsteigend
Preis absteigend
Preis aufsteigend

Besonderheiten des Fahrradrucksacks

Der Radrucksack ist für jede längere Radtour wesentlich angenehmer als ein herkömmlicher Daypack. Er ist mit einem großen Hauptfach ausgestattet und oftmals auch wasserdicht erhältlich. Stauraum für Flickzeug und Proviant ist also ausreichend vorhanden und das Wetter kann keinem Biker mehr einen Strich durch die Rechnung machen. Mit LED-Rücklichtern sind die neuesten Modelle ausgestattet und somit für jeden Straßenverkehrsteilnehmer gut zu erkennen.

Vorreiter bei den Fahrradrucksäcken ist Deuter, die mit dem Bike One 20 den ersten Bike-Rucksack weltweit entwickelt haben. Der hat mittlerweile viele Nachahmer gefunden, Deuter hat sich aber auf dem Erfolg nicht ausgeruht und das gute Stück ständig weiterentwickelt. Mittlerweile enthält der Fahrradrucksack unter anderem diese Details:

  • Platz für ein Trinksystem
  • Helmhalterung
  • Kompressionsriemen
  • herausnehmbare Sitzmatte
  • gut sichtbare Regenhülle
  • reflektierende Blinklichthalterung
  • Wertsachenfach

Für alle, die zur Arbeit, Uni oder Schule radeln, gibt es mittlerweile auch Modelle, in denen Ordner Platz finden und die eine extra gepolsterte Laptoptasche haben. Für Mountainbike-Touren gibt es extra große Fahrradrucksäcke, die ein deutlich größeres Volumen haben, als Fahrradrucksäcke für die Stadt. Dabei sind sie trotzdem leicht und stören nicht. Mittlerweile gibt es die verschiedensten Belüftungssysteme für Fahrradrucksäcke, aber sie alle sorgen dafür, dass der Rücken trocken bleibt, obwohl der Rucksack eng anliegt. Größere Touren sind also in puncto Komfort perfekt abgedeckt. Voraussetzung ist natürlich ein gesunder Radfahrer und ein einsatzbereites Rad.

Besonderheiten des Laufrucksacks

Laufrucksack und Fahrradrucksack haben viel gemeinsam, beim Laufrucksack ist aber noch wichtiger, dass er extrem leicht ist. Außerdem hat er viele praktische Details, wie witterungsfestes und robustes Material und angebrachte Lichter und Reflektoren für die Sicherheit des Läufers. Damit nicht nur der Rucksack bei jedem Wetter geschützt ist, empfehlen wir eine praktische Regenjacke, die wenig Platz wegnimmt und sehr leicht ist. Die passt garantiert in jeden Laufrucksack.

Eine Vorrichtung für ein Trinksystem ist ebenfalls vorhanden. Bei Laufrucksäcken ist es besonders wichtig, dass sie eng am Rücken anliegen, denn sonst beeinträchtigen sie die Bewegungsfreiheit und das Gewicht wird nicht optimal verteilt. Deshalb ist es auch unerlässlich, dass der Rucksack aus atmungsaktivem Material gefertigt wird, denn sonst wird das Tragen schnell unangenehm.  Mit ergonomisch geformtem Rückenteil und gepolsterten Schultergurten schmeichelt er der Haut und verhindert Muskelverspannungen. Das Volumen ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Du kannst dich für die Größe entscheiden, die du brauchst. So schleppst du kein unnötiges Gewicht mit dir herum.

 

 
Drucken X