> Schuhe > . . . > Zustiegsschuhe
Zustiegsschuhe

Zustiegsschuhe oder Approachschuhe sind widerstandsfähige Outdoor-Schuhe, die sich Eigenschaften von Kletter- und Wanderschuhen bedienen. CAMP4 bietet dir eine große Auswahl leichter, atmungsaktiver sowie stoßdämpfender Zustiegsschuhe verschiedener Marken wie La Sportiva, Salewa oder auch Scarpa für Frauen und Männer. Jetzt entdecken!
 

Zustiegsschuhe für jedes Gelände

Zustiegsschuhe sind eine Kombination aus Kletter- und Wanderschuh für wechselndes Gelände. Die robusten Halbschuhe gibt es bei CAMP4 von bewährten Herstellern für Männer und Frauen. Die passenden Schuhe für dich findest du hier!

Sortierung:
Sortierung:

Was genau sind Zustiegsschuhe?

Bei Zustiegsschuhen oder Approachschuhen handelt es sich um robuste Halbschuhe, die sich durch ihren Tragekomfort, das Fußbett und den haltgebenden Ferseneinsätzen für Zustiege empfehlen. Geeignet sind die praktischen Outdoor Schuhe also für den felsigen Weg zum Zustieg. Approachschuhe besitzen auch am Felsen einen guten Grip.

CAMP4 bietet eine Auswahl an leichten, atmungsaktiven und stoßdämpfenden Zustiegsschuhen namhafter Marken wie La Sportiva, Salewa und Scarpa für Damen und Herren. Nutzbar sind die praktischen Outdoor Schuhe also für kurze, felsige Wege zum Klettersteig. Approachschuhe bieten auch auf rutschigen Wegen eine gute Bodenhaftung.

Wanderschuh vs. Zustiegsschuh

Die Wahl zwischen Wanderschuh und Zustiegsschuh hängt vom Einsatzgebiet ab. Ein Wanderschuh eignet sich vor allem für befestigte Wege und lange Touren. Sohle und Schnürung sind entsprechend an unebene Böden angepasst. Im Gegensatz dazu muss ein Zustiegsschuh Unebenheiten und Schieflagen ausgleichen können, ein intensiver Knöchelhalt fehlt allerdings. Für kurze und weniger beschwerliche Wandertouren kann durchaus ein halbhoher Zustiegsschuh verwendet werden. Handelt es sich allerdings um eine anspruchsvolle Route durch wechselhaftes Terrain, dann sollte auf die klassischen Trekking- oder Wanderschuhe zurückgegriffen werden.

Widerstandsfähige Materialien

Ein wasserabweisendes Material ist im Outdoor Sport essentiell. Schließlich soll der Fuß auch bei Niederschlag und in feuchtem Terrain trocken bleiben. Im Inneren kann es ebenfalls zu Feuchtigkeit kommen. Atmungsaktive Membranen leiten Schweiß von innen nach außen und gewährleisten so einen optimalen Feuchtigkeitsaustausch. Eine entsprechende Imprägnierung sorgt dafür, dass das Wasser abperlt. Sie muss jedoch regelmäßig aufgefrischt werden.

Für das Obermaterial wird häufig auf flexibles Synthetik-Material oder Leder gesetzt. Eine Kombination aus beiden wird auch häufig verwendet. Synthetisches Material ist vor allem funktional und wetterbeständig. Gerade der Faktor Feuchtigkeit spielt beim Zustieg eine Rolle. Nichts ist unangenehmer als mit feuchten Socken und Schuhen unterwegs zu sein.

Die meisten Zustiegsschuhe haben ein robustes, aber flexibles Material. Eine gewisse Flexibilität ist besonders für die Schnürung wichtig, damit der Fuß komplett umschlossen wird. Anders als bei Wanderschuhen, kann der Zustiegsschuh so an den Fuß angepasst werden. Zum Klettern ist der Frontbereich mit einer Gummikappe verstärkt.

Die Haltbarkeit von Approachschuhen hängt von der Qualität, der Pflege und von der Nutzung selbst ab. Die leicht klebrige Sohle aus Naturkautschukanteilen lässt nach einiger Zeit nach und verliert entsprechend an Grip. Einige Modelle lassen sich auch problemlos neu besohlen.

Gore-Tex: Atmungsaktiv und wasserabweisend

Bei Gore-Tex handelt es sich um eine Membran, die einen dauerhaften Wetterschutz bietet. Gore-Tex hat sich vor allem als Material im Outdoor-Bereich bewährt. Schuhe mit Gore-Tex Membran bieten einen dauerhaften Schutz vor Schmutz, Schnee und Wasser und sorgen gleichzeitig für einen guten Feuchtigkeitsaustausch. Schwitz man, wird die Feuchtigkeit im Schuh nach außen geleitet und kann verdampfen. Die Füße bleiben trocken und du bekommst keine Käsefüße.

Kaufberatung zu Zustiegsschuhen

Als Kombination zwischen Berg- und Kletterschuh gewährleisten Zustiegs- und Approachschuhe auf jedem Untergrund sicheren Halt. Damit die neuen Outdoor-Schuhe auch bei langen Touren nicht reiben, sollten einige Dinge vor dem Kauf beachtet werden. Unsere Größentabelle hilft bei Unklarheiten bezüglich der Passform und Größe. Schau dir die wichtigsten Eigenschaften im Überblick an:

  • hoher Tragekomfort
  • stoßdämpfendes Fußbett
  • durchgehende Schnürung
  • haltgebende Ferseneinsätze
  • Atmungsaktivität
  • Wetterbeständigkeit
  • geringes Gewicht
  • Climbing Zone

Das Profil der Zustiegsschuhe ist besonders wichtig. Zustiegsschuhe erfüllen Ansprüche ans Klettern und Wandern gleichermaßen, das erkennt man auch an der Sohlenkonstruktion. Beim Auftreten wird vor allem die Ferse gedämpft, damit die Knie bergab geschont werden können. Durch eine gute Seitenstabilität kann ein seitliches Wegknicken vermieden werden. Gerade bei Wandertouren in den Bergen ist die Gefahr bei einem unebenen Untergrund groß.

Vorne im Schuh sollte noch ein wenig Luft sein, damit die Zehen auch bergab nicht an das Schuhinnere stoßen. Eine selektive Schnürung bietet den Vorteil, dass der Vorderfuß beim Klettern gut fixiert und ein Nachvornerutschen beim Bergabgehen vermieden werden kann. Mit einer bis in den Zehenbereich reichenden Schnürung kannst du den Schuh optimal an deinen Fuß anpassen.

Das Gewicht der Schuhe sollte so gering wie möglich sein. Schweres Schuhwerk bedeutet eine zusätzliche Belastung beim Klettern und Wandern. Je leichter die Approachschuhe sind, desto einfacher kannst du sie im Rucksack transportieren. Die Befestigungsgurte an der Außenseite unserer Rucksäcke können auch zum Transport der Zustiegsschuhe genutzt werden. Bist du mit wenig Gepäck unterwegs, dann lassen sich die Schuhe auch per Karabiner am Klettergurt selbst befestigen. Dafür ist eine Schlaufe an der Ferse nötig.

Nicht alle Zustiegsschuhe haben einen Geröllschutzrand, weil die Schuhe durch das zusätzliche Feature an Gewicht zulegen. Allerdings minimiert der Geröllschutzrand die Gefahr, beim Zustieg umzuknicken. Hier solltest du abwägen, wie lang die Strecke bis zum Klettersteig ist und dann entschieden werden, ob die zusätzliche Last nötig ist.

Spezielle Sohle für den Zustieg

Bei Outdoor Schuhen kommt es vor allem auf eine an den Einsatzzweck angepasste Sohle an, weil sie ausschlaggebend für die Bodenhaftung ist. Die meisten Sohlen werden aus Naturkautschuk hergestellt. Die flache Sohlenstruktur bietet guten Halt am glatten und rutschigen Stein. Ein tiefes Profil würde die Gefahr erhöhen, dass man sich am Klettersteig oder am unebenen Untergrund verhakt und sich Verletzungen zuzieht.

Bei der Wahl des richtigen Zustiegschuhs muss man ebenfalls auf Sohlensteifigkeit und die vorhandene Dämpfung achten. Auf dem Weg zum Klettersteig sollten die Schuhe einen guten Tragekomfort aufweisen und Halt bieten. Der Frontbereich verfügt dabei über die Climbing Zone. Die Biegsamkeit der Sohle hängt vor allem von der Vorliebe des Trägers ab. Ein leichtes Abrollen gelingt vor allem mit einem Zustiegsschuh mit einem geringen Flex. Eine steife Sohle unterstützt den Fuß und bietet einen sicheren Halt auf dem Kletterstieg.

Climbing Zone

Zustiegsschuhe können zum Wandern und Klettern gleichermaßen verwendet werden. Ein passender Schuh für beide Sportarten spart Zeit, die man zum Wechseln benötigt und vor allem Gewicht, weil du nur ein Paar Schuhe dabeihaben musst. Bei der sogenannten Climbing Zone handelt es sich um die spezielle Schuhspitze der Zustiegsschuhe. Am vorderen Bereich der Sohle befindet sich ein profilloser Bereich, der sich optimal am Klettersteig oder Zustieg eignet. Der profillose Abschnitt vermeidet ein Verhaken und sichert den Grip am Klettersteig.

Passt der Zustiegsschuhe? – Praxistest für zu Hause

Unsere Größentabelle und die Beschreibung der einzelnen Zustiegsschuhe bieten eine erste Angabe über die benötigte Größe und Passform. Trotzdem solltest du die neuen Approachschuhe vor dem ersten Einsatz anprobieren und genau testen, ob sie passen. Um zu prüfen, ob der Schuh passt, solltest du zunächst die Innensohle herausnehmen und deinen Fuß daraufstellen. Steht der Fuß seitlich an der Kante oder gar über, ist es empfehlenswert, wenn du nach vorn einen Daumen Platz hast.

Probierst du den Zustiegsschuh nun an, muss der Fersenbereich gut anliegen. Hier darf kein Spielraum sein. Ein bisschen Bewegung im Schuh ist wichtig, da sich die Bodenbeschaffenheit während der Tour ändert. Ein zu enger Schuh führt zu Schmerzen und Blasenbildung, weil der Gummirand im vorderen Bereich nicht nachgeben kann und die Zehen so dauerhaft gegen die Innenkante gepresst werden.

Tipps für die optimale Passform:

  • Vorn einen Daumenbreit Luft lassen
  • Fersenbereich sollte gut anliegen
  • niemals zu eng wählen

Zustiegsschuhe für Damen

Eine Klettertour besteht nicht nur aus Abseilen und Klettern am Hang, sondern auch aus Wegen zum Ausgangspunkt hin oder vom Ausgangspunkt weg. Mehrere Paar Schuhe im Rucksack sind schwer und das ständige Wechseln ist lästig. Zustiegsschuhe für Damen schaffen Abhilfe und vereinen die Vorteile von Wander- und Kletterschuhe miteinander. Die funktionalen Outdoor Schuhe besitzen eine sportliche Optik. Die Zustiegsschuhe für Damen gibt es in verschiedenen Farben: auffälliges Rot und Blau oder neutrales Braun, ganz nach deiner persönlichen Vorliebe.

Zustiegsschuhe für Herren

Wer oft auf Klettertouren im Outdoor-Bereich unterwegs ist, braucht passendes Schuhwerk. Zustiegsschuhe für Herren bieten Stabilität und Sicherheit am und auf dem Weg zum Felsen. Bei Nässe und Regenschauern bleiben die Zustiegsschuhe für Herren trocken. Verantwortlich dafür sind wasserabweisende Materialien aus Synthetik oder Leder. Die Schuhe in gedeckten Farben lassen sich optimal zu unserer Kletterbekleidung aus dem CAMP4 Online-Shop kombinieren.

Zusstiegsschuhe richtig pflegen

Für eine hohe Langlebigkeit von Schuhen ist nicht nur das Material verantworlich, sondern auch die Pflege. Reinigen lassen sich die meisten Zustiegsschuhe problemlos durch Abbürsten. Für starke Verschmutzungen kannst du zusätzlich auf Waschmittel zurückgreifen. Eine spezielle Schuhpflege für Outdoorschuhe oder Wachs empfiehlt sich außerdem. Auf silikonhaltige Pflegemittel solltest du unbedingt verzichten, da die meisten Zustiegsschuhe eine Gummiummantelung haben. Durch das Silikon im Pflegemittel wird die Gummiummantelung spröde.

Schuhe aus Leder solltest du regelmäßig wachsen. Hierbei gilt: Fühlt sich der Schuh trocken an, muss eine intensive Pflege her. Zustiegsschuhe mit einem hohen Textilanteil können mit speziellem Imprägnierspray behandelt werden.

Zustiegsschuhe unterwegs reinigen

Die wichtigste Regel bei der Pflege von Outdoor Schuhen: Direkt nach der Tour reinigen. Wander- und Kletterschuhe müssen unterwegs Matsch, Nässe und Schweiß aushalten. Deshalb ist eine erste, grobe Reinigung direkt nach der Benutzung empfehlenswert und steigert auch die Langlebigkeit der Outdoor-Schuhe. Dreck kannst du mit wenigen Handgriffen mit einer Bürste entfernen. Dabei solltest du den Bereich unter der Schnürung nicht vergessen.

Zustiegsschuhe zu Hause reinigen

Zu Hause angekommen, sollte die Pflege gewissenhafter ablaufen. Innensohle und Schnürsenkel sollten aus den Schuhen herausgenommen werden. Zuerst reinigst du die Schuhe von außen mit einer Bürste und lauwarmen Wasser. Die Innenseite kannst du ebenfalls mit lauwarmen Wasser und einem milden Waschmittel bearbeiten. Hierbei solltest du auf eine feinere Bürste oder einen Schwamm zurückgreifen, um den Stoff nicht anzugreifen. Die herausnehmbaren Innensohlen sollten in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden, damit du Reibestellen und Blasen vermeiden kannst.

Trocknen sollten die Zustiegsschuhe keinesfalls direkt am Ofen oder der Heizung. Einige Materialien werden dadurch brüchig und können reißen. Ein trockener Raum oder Lufttrocknen in der Sonne sind am besten für die Schuhe.

Zustiegsschuhe namhafter Hersteller

Im Kletterbereich haben sich vor allem die Marken Scarpa, La Sportiva und Salewa einen Namen gemacht. Die verschiedenen Hersteller legen einen unterschiedlichen Fokus auf Tragekomfort, Sohle und Passform.

  • Scarpa Zustiegsschuhe punkten vor allem in Sachen Tragekomfort und Kletterperformance. Die Outdoor Schuhe lassen sich bis vor zu den Zehen schnüren, sodass sie ideal an den Fuß angepasst werden können. In der richtigen Größe sitzt die Ferse gut und neigt nicht zum Rutschen beim Bergabgehen. Die Scarpa Zustiegsschuhe eignen sich durch ihr flaches Profil weniger für matschigen Untergrund, bieten allerdings bei Nässe einen guten Grip.
  • La Sportiva Zustiegsschuhe erinnern optisch sehr an klassische Kletterschuhe. Der Zehenbereich ist flach und eng geschnitten, sodass die weitreichende Schnürung eine exakte Passform verspricht. Trotz Fokussierung auf Klettereigenschaften, bieten die Modelle von La Sportiva einen guten Gehkomfort. Durch eine Einlegesohle kann das Volumen leicht variiert und entsprechend auf Klettern oder Gehen angepasst werden.
  • Salewa Zustiegsschuhe gewährleisten eine hohe Stabilität und Beweglichkeit im Knöchel- und Fersenbereich. Die Outdoor Schuhe von Salewa sind vor allem auf die Wanderstrecken zwischen den Klettersteigen angepasst. Gerade auf matschigem Gelände und nassen Felsen sind die Salewa Schuhe von Vorteil und sorgen jederzeit für einen festen Tritt. Trotz einer gewissen Festigkeit lassen sich die Schuhe durch eine weit zur Fußspitze reichende Schnürung flexibel einstellen.

Ausrüstung und Bekleidung bei CAMP4 kaufen

Die nächste Tour steht an und die Zustiegsschuhe sind auch schon eingepackt, aber dir fehlt noch die richtige Bekleidung für den Outdoor-Bereich? Dann bist du in unserem CAMP4 Online-Shop genau richtig. Bei uns bekommst du nicht nur das richtige Schuhwerk, sondern auch die passende Kletterbekleidung. Klick dich durch unsere Produkte von namhaften Herstellern, wie z.B.:

Für kalte Temperaturen empfiehlt sich unsere praktische Funktionsunterwäsche, die du bequem unter deiner Kletterbekleidung tragen kannst. Ebenfalls sollte eine hochwertige Regenjacke keineswegs in deinem Rucksack fehlen. Ein kleines Packmaß macht es möglich, die Regenjacke platzsparend zu verstauen. Viel Stauraum bieten dabei unsere Wanderrucksäcke für Damen und Herren. Beschränkt sich dein Outdoor Trip eher auf eine ausgiebige Klettertour, dann empfehlen wir unsere Kletterrucksäcke mit ausgeklügeltem Tragesystem.

 

Drucken X