Reisebericht – „Von der Kunst, nach 2 Wochen Wandern schlecht gelaunt anzukommen“ Teil 1/3

von , 20. September 2017


Drei Tage vor meiner Abfahrt aus Berlin begann mich mein Ischias zu plagen. Wie viel Kilo wogen Ausrüstung und Verpflegung noch mal? Ach ja, grob 21 kg insgesamt, d. h. ca. 17,5 im Rucksack. Verfluchtes Hundefutter.
Weiterlesen

Reisebericht: Norwegen – Sjunkhatten Nationalpark

von , 9. September 2017

Unsere Reiseplanung begann gegen Weihnachten, als es in Berlin wochenlang kalt war und immer früher dunkel wurde. Wir suchten das Kontrastprogramm. Zur Mitternachtssonne nach Norwegen wollten wir!

Weiterlesen

Die Überschreitung des Hohen Göll und des Hohen Bretts

von , 10. August 2017

September 2015: Mit dem Auto ging es mal wieder von Hoyerswerda ins wundervolle Schönau am Königssee im Berchtesgadener Land. Unser zweiwöchiger Urlaub sollte ein großes Highlight haben: die Überschreitung des Hohen Göll und des Hohen Bretts. Von der Rossfeldstraße über das Purtschellerhaus ging es über den Schustersteig zum Hohen Göll. Der Abstieg erfolgte über den Großen Archenkopf und das Hohe Brett zum Stahlhaus und anschließend zum Parkplatz am Hinterbrand.

Weiterlesen

Triglav Nationalpark: Im Reich des Dreikopfs

von , 4. August 2017

„Triglav Nationalpark“ – schon mehrmals waren wir auf dem Weg nach Kroatien an dieser Autobahnausfahrt vorbeigekommen. Innere Bilder von wilder Berglandschaft entstanden – und der Wunsch, eines Tages den Triglav (sprich Triglau) Nationalpark und die Julischen Alpen im Südwesten von Slowenien zu erkunden.

Weiterlesen

Thüringen – Panoramaweg Schwarzatal

von , 31. März 2017

Ich hatte lange nach einem Wanderweg gesucht, der innerhalb von 6-9 Tagen zu bewältigen, nicht zu überlaufen und nicht zu weit von Berlin entfernt ist.Ich wollte einfach einen Fuß vor dem anderen setzen. Ohne an den Weg, schlafen oder sonstige Reiseplanungsprobleme zu denken. Dumm-doof-trottelig den Pfeilen folgen, mehr nicht!

Weiterlesen

Von Danzig(Polen) über die Ostsee nach Klaipėda (Litauen)

von , 7. März 2017


Segel hoch! Auf aufs weite Meer….auf der Ostsee kann man sich wie Jack Sparrow fühlen, das sage ich Euch. Ganz besonders bei den kurzen Wellen, relativ kalten Nächten und geringen Wassertemperaturen (zumindest im Vergleich mit dem Mittelmeer). Innerhalb von 7 Tagen kann man das ultimative Abenteuer erleben und braucht dazu nicht in die Karibik zu fahren.

Weiterlesen

Sonne, Eis und Meer – ein unvergessliches Winterabenteuer auf Island

von , 23. Januar 2017

Island, Januar 2015.Vier Berliner unterwegs im ewigen Eis. 3000km entfernt von unserer Heimat erlebten wir eine andere Welt mit unendlichen Gletschern, gewaltigen Wasserfällen, heißen Quellen und schimmernden Nordlichtern. Island beweist sich als Wintergeheimtipp für Abenteuerlustige und Naturliebhaber.

Weiterlesen

Chefsache Lappland – einmal um den Kebnekaise

von , 16. November 2016

„Nimmst Du mich mal mit“, fragt meistens der kleine Bruder den größeren. Mit gleicher Unschuld traf mich die gleiche Frage – allerdings vom großen Chef. Ich hatte ihm gerade meine langjährige Begeisterung für Wintertouren im hohen Norden in einem Text für unseren Camplog vorgelegt. Das war im Dezember.

Weiterlesen

Schnee bestellt, Schnee bekommen!

von , 17. Oktober 2016

sliderAn Weihnachten sitze ich gerne drinnen. Weiße Weihnachten sind mir egal. Aber ich mag Schnee zum Skilaufen und zum Zelten und überhaupt. Das Erzgebirge ist prima geeignet für flache Skitouren, nur gibt es da diese Unsicherheit. Den Urlaub muss ich immer schon lange vorher beantragen, also bleibt die bange Frage: Wird es was mit dem Schnee?

Weiterlesen

Gechilltes Drill-Camp auf Bosnisch

von , 10. Oktober 2016

slider2Wer den Weg über Österreich, Slowenien und Kroatien nach Bosnien und Herzegovina wagt, findet keine 15 Minuten Fahrt entfernt von Banja Luka, der zweitgrößten Stadt des Landes, den Tijesno Canyon. Malerische Idylle, durchflossen vom Vrbas, steiler Kalk. Bosnien hat eine Menge zu bieten!

Weiterlesen