Menschen im CAMP4

Micha

Unter dem wilden Outdoorlook verbirgt sich ein biederer Webshopmitarbeiter und Bürohengst. Am liebsten besteigt er Papierberge..Auf dem Eiffel Peak

Was sind Deine Lieblingsoutdooraktivitäten?
Trekking, Klettern, Skilanglauf/Wintertouren, Paddeln – was eben so anliegt.

Welche Länder hast Du bereist?
Kanada, Argentinien, Peru, Guatemala, Mexiko, USA, Türkei, Norwegen, Schweden und noch einiges weitere in Europa

Was bedeutet Outdoor für Dich?
Ruhe, Entbehrung, Herausforderung und Abstand von der Zivilisation

Dein Lieblingsreiseland?
Norwegen und Kanada werde ich hoffentlich wieder besuchen.

Welches war Dein höchster Berg?
Mount Temple (3544m)

Welches war Deine Traumtour?
An den Iceline-Trail im Yoho-Nationalpark erinnere ich mich sehr gerne. Die Oktobertour in Rondane und Dovrefjell vor einigen Jahren war auch sehr einprägsam. Wir fanden die tollsten Plätze fürs Zelt, hatten die Berge immer im Blick und trafen so gut wie niemanden.

Welche Outdoor-Träume hast Du noch?
Gerne kann es nach Patagonien gehen (mit Sebastian Granitzapfen besteigen?). Außerdem möchte ich unbedingt nochmal zurück zum Chief in Squamish – diesmal aber bitte mit einem Gurt voll Material. Da kann man schon mal den einen oder anderen Cam in den Riss schieben – muss ja auch nicht gleich der Cobra Crack sein.

Welches Lieblingsausrüstungsteil?
Mein Taschenmesser.

Welches ist das älteste Ausrüstungsteil?
Der Little Bird von Tatonka habe ich schon um die ganze Welt geschleppt. Ob der noch gebaut wird? Mittlerweile fällt er leider auseinander.

Was hast du mit Interesse gelesen?
Knut Hamsun – Hunger, Jon Krakauer – Into Thin Air

Bereiche im Camp4: Webshop

Päuschen beim Skilanglauf