030 322966-100 Webshop
030 322966-200 Laden

0 Artikel
0,00 €
 > Bekleidung > Westen
Geschlecht
Marke

Outdoor Westen

Die Outdoor Weste ist ein sehr vielseitiges Kleidungstück und kann aus den unterschiedlichsten Stoffen bestehen. Mit einem Futter aus Daunen und Federn hält sie den Oberkörper schön warm und wird oft auch als Wärmespender unter der Jacke getragen. Die Outdoor Weste macht aus einem schlichten Outfit einen Hingucker und eignet sich perfekt für sportliche Aktivitäten im Freien. Ob mit Reißverschluss oder Knöpfen, in kurzer oder hüftlanger Schnittform, mit oder ohne Kapuze: die Weste ist mit ihren unterschiedlichen Variationsmöglichkeiten eine funktionale Ergänzung für deine Outdoorbekleidung.

 
 

Outdoor Westen – die vielseitigen Allrounder

Im Bereich Outdoor Westen gibt es zahlreiche Modelle – zum Darunterziehen, als dritte Bekleidungsschicht, aus Softshell, mit Daunen oder Kunstdaune wattiert und Modelle mit besonders vielen Taschen. Westen sind vor allem wegen ihrer Vielseitigkeit beliebt, denn auch bei anstrengenden Aktivitäten und Arbeiten im Freien bei kühlem Wetter verhindern sie Überhitzung und halten dennoch den Rumpf schön warm. Dabei lassen sie viel Bewegungsfreiheit an den Armen, was bei vielen Sportarten wie Klettern, Wandern und Angeln Vorteile bringt aber auch im Alltag beispielsweise bei Gartenarbeiten oder ausgedehnten Spaziergängen.

Softshell – die leichten Outdoor Westen

Outdoor Westen aus Softshell sind besonders leicht und können je nach Verarbeitung und Material wärmend und luftdurchlässig oder winddicht und besonders robust sein. Sie sind ideal für die Übergangszeit oder an kühleren Sommertagen. Bei leichten Nieselregen sind Softshelljacken wasserabweisend aber für Dauerregen nicht ohne eine zusätzliche Regenjacke geeignet.

Daunen – die warmen Outdoor Westen

Gute Daunen-Westen sind nach wie vor die Idealen für die kalte Jahreszeit, besonders wenn sie mit einer Fleecejacke kombiniert werden. Die hohen Isolationseigenschaften der Daunen halten den Rumpf mollig warm, die Fleecejacke sorgt dagegen an den Armen für den nötigen Kälteschutz und lässt dennoch viel Bewegungsfreiheit zu. Allerdings eignen sich Daunen Westen nur bedingt für Aktivitäten bei Regen und am Wasser, da Daunen schnell Wasser ziehen und dadurch die wärmenden Eigenschaften verloren gehen. Bei Regen und am Wasser eignen sich Westen mit Kunstdaunen-Wattierung besser.

Kunstdaune – die pflegeleichten Outdoor Westen

Als Kunstdaune werden Wattierungen aus Mikrofasern bezeichnet, die ähnliche Eigenschaften von Daunen aufweisen. Sie besitzen ein geringes Gewicht, hohe Isolationseigenschaften, trocknen sehr schnell und sind zudem pflegeleicht. In Regionen mit hoher Luftfeuchtigkeit, viel Regen oder am Wasser sind sie dadurch besser geeignet als "echte" Daunen-Westen, da sie auch im feuchten Zustand ihre positiven Eigenschaften beibehalten.

Hersteller von klassischen Outdoor Westen sind beispielsweise:

  • Mammut
  • Marmot
  • Arteryx
  • Haglöfs

Diese Outdoor Westen sind durchaus auch in vielen Alltagssituationen tragbar. Besonders sportliche Modelle finden sich unter anderem bei den Herstellern

  • Vaude
  • Ortovox
  • Patagonia
  • Maloja

Neben dem Design ist selbstverständlich die Funktionalität besonders wichtig. Beim Kauf einer Outdoor Weste sollte daher auf hochwertige Materialien, beste Verarbeitung (Nähte, Reißverschlüsse) und auf eine optimale Passform großen Wert gelegt werden.

Pflegetipps für Outdoor Westen

Hochwertige Outdoor-Bekleidung sollte bestenfalls nur dann gewaschen werden, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Leichter Schmutz lässt sich oftmals schon mit einem feuchten Tuch entfernen. Das ist besonders für Daunen Westen empfehlenswert, die bekanntlich nicht ganz so pflegeleicht sind. Ist eine Wäsche unumgänglich, können Westen aus Kunstfasern in der Waschmaschine im Schongang (Woll-Programm) und bei max. 30°C gewaschen werden. Auf Weichspüler und Wasserenthärter sollte dabei unbedingt verzichtet werden. Vor der Wäsche sollten die Reißverschlüsse geschlossen und die Weste auf Links gedreht werden, um das Gewebe zu schonen.

Daunenwesten werden am besten in die Reinigung gebracht. Wer es selbst probieren möchte, sollte sich unsere Reinigungsanleitung für Daunenjacken durchlesen. Dort finden sich hilfreiche Tipps zum Thema "Daunenjacken selbst waschen".